Fächerahorn schneiden: Das musst du beachten [Anleitung]

Die Herbstanemone (Anemone x hybridus) ist eine beliebte Staude, die in den meisten Gärten zu finden ist. Die Pflanze hat eine kurze Blütezeit von Juni bis August und wird in der Regel im Herbst geschnitten.

Steckbrief
  • Wuchshöhe: von 500 cm bis 700 cm
  • Wuchsbreite: von 500 cm bis 700 cm
  • Blütenfarbe: rot
  • Blütezeit: Mai
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Boden: sandig bis lehmig
  • Bodenfeuchtigkeit: frisch bis mäßig feucht
  • Kalktoleranz: kalktolerant
  • Nährstoffmenge: mäßig nährstoffreich
  • Giftig?: ungiftig

Erfahre mehr darüber, wie man Fächerahorn Bäume pflanzt und wie man Fächerahorn Bäume pflegt bzw. düngt.

Warum sollte man Fächerahorn Bäume schneiden?

Der Fächerahorn ist ein schnittverträglicher Baum und kann ohne Probleme geschnitten werden. Ein regelmäßiger Rückschnitt fördert die feine Verzweigung sowie eine dichtere Belaubung des Strauches.

Anleitung: Wie schneidet man Fächerahorn Bäume?

  1. Schneiden Sie überflüssige Triebe des Fächerahorns mit einer Gartenschere oder Baumschere weg, sodass nur noch die gewünschten Zweige bleiben. Achten Sie darauf, stets etwas oberhalb der Knospe zu schneiden, damit sich keine neuen Seitentriebe bilden können.
  2. Verwenden Sie anschließend ein Wundversorgungsmittel auf dem Schnitt und lassen Sie es trocknen bevor Sie den Rest entfernen.

Wann sollte man Fächerahorn Bäume schneiden?

Der beste Zeitpunkt, um einen Fächerahornbaum zu schneiden, ist im Spätsommer von August bis Anfang September. In diesem Zeitraum beginnt die Vegetationsruhe allmählich und der Saftdruck in den Trieben ist bereits gering. Die hohen Temperaturen sorgen dafür, dass die Schnittwunden gut verheilen können.

Kann man Fächerahorn Bäume radikal zuschneiden?

Ahorne sollten möglichst nicht zurückgeschnitten werden, da sie aufgrund einer hohen Blutungsneigung meist schlecht damit klarkommen. Auch der Fächerahorn verträgt keinen Rückschnitt und sollte deshalb lieber in Ruhe gelassen werden.

Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

FAQ

Sind Fächerahorn Bäume kalktolerant?

Der pH-Wert des Bodens gibt an, wie sauer oder alkalisch er ist. Ein neutraler pH-Wert liegt bei etwa 7, während ein pH-Wert unter 7 als sauer und ein pH-Wert über 7 als alkalisch gilt. Die meisten Pflanzen bevorzugen einen neutralen oder leicht alkalischen Boden, da dies die besten Voraussetzungen für ihr Wachstum bietet. Fächerahorn Bäume sind kalktolerant.

Sind Fächerahorn Bäume giftig?

Bestimmte Pflanzen können giftig sein, wenn sie verschluckt werden, und auch der Kontakt mit der Haut kann zu Reizungen oder allergischen Reaktionen führen. Fächerahorn Bäume sind ungiftig.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand