Farn schneiden: Das musst du beachten [Anleitung]

Knollensellerie ist eines der wenigen Gemüse, das sowohl roh als auch gekocht gegessen werden kann. Die meisten Menschen essen es roh, in Salaten oder als Snack, aber es kann auch in Suppen und Eintöpfen verwendet werden. Knollensellerie ist eine gute Quelle für Vitamine A und C, für Kalium und für Ballaststoffe.

Steckbrief
  • Wuchshöhe: 60 cm – 100 cm
  • Wuchsbreite: 40 cm – 60 cm
  • Standort: Halbschatten bis Halbschatten
  • Boden: sandig, lehmig
  • Bodenfeuchtigkeit: frisch
  • Kalktoleranz: kalkliebend
  • Nährstoffmenge: nährstoffreich
  • Giftig?: ungiftig

Erfahre mehr darüber, wie man Farne pflanzt und wie man Farne pflegt bzw. düngt.

Warum sollte man Farne schneiden?

Farn schneiden, um Stecklinge zu gewinnen: Weiterhin können Farne geschnitten werden, um Stecklinge zu gewinnen. Dies sollte im Frühjahr erfolgen und dient der Vermehrung. Hobbygärtner und Gartenliebhaber freuen sich über die Möglichkeit ihren Farnbestand auf diesem Wege vergrößern zu können.

Anleitung: Wie schneidet man Farne?

  1. Schneiden Sie die Wedel des Farns auf eine Länge von ca. 10 cm über dem Boden ab.
  2. Benutzen Sie scharfe Gartenscheren, um den Schnitt sauber und gerade zu halten.
  3. Verwenden Sie bei Bedarf Handstücke oder andere Hilfsmittel, damit Sie nicht in Ihre Pflanze greifen müssen – so vermeiden sie eventuelle Verletzung der neuen Triebe im Frühjahr!

Wann sollte man Farne schneiden?

Die meisten Farnarten sollten im Herbst heruntergeschnitten werden, in dem man die Wedel bis kurz über den Boden einkürzt. Wer den Schnitt jedoch im Herbst verpasst hat, besteht die nächste Chance im Frühjahr. Allerdings ist es dann gefährlich, neue Wedel zu schneiden und sie damit zu verletzen.

Kann man Farne radikal zuschneiden?

Farn-Arten können im Frühjahr, vor ihrem Austrieb, zurückgeschnitten werden. Dabei ist es jedoch sehr wichtig darauf zu achten, keinen Neuaustrieb abzuschneiden. Viele Gartenbesitzer schneiden die Stauden radikal zurück, sobald sie abgeblüht haben – Rittersporn und Farn beispielsweise.

Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

FAQ

Sind Farne kalktolerant?

Der pH-Wert des Bodens gibt an, wie sauer oder alkalisch er ist. Ein neutraler pH-Wert liegt bei etwa 7, während ein pH-Wert unter 7 als sauer und ein pH-Wert über 7 als alkalisch gilt. Die meisten Pflanzen bevorzugen einen neutralen oder leicht alkalischen Boden, da dies die besten Voraussetzungen für ihr Wachstum bietet. Farne sind kalkliebend.

Sind Farne giftig?

Bestimmte Pflanzen können giftig sein, wenn sie verschluckt werden, und auch der Kontakt mit der Haut kann zu Reizungen oder allergischen Reaktionen führen. Farne sind ungiftig.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand