Häcksler Test: Die 5 Besten im Vergleich

Wer einen Garten besitzt, der weiß, wie viel Arbeit es macht, all die Äste und Zweige zu entsorgen. Ein Häcksler ist da eine große Hilfe, denn er zerkleinert die Äste in kleine Stücke, die dann leicht zu entsorgen sind. Aber welcher Häcksler ist der richtige für Sie? Lesen Sie hier, welche Modelle am besten abschneiden und welche Vor- und Nachteile die einzelnen Geräte haben.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Häcksler ist ein Gerät, mit dem man Holz zerkleinern kann. Er besteht aus einer Klinge, die sehr scharf ist, und einem Motor, der die Klinge antreibt.
  • Beim Kauf eines Häckslers ist auf die Leistung zu achten. Diese gibt an, wie viel Holz der Häcksler in der Stunde verarbeiten kann. Je mehr Leistung, desto schneller wird das Holz verarbeitet.
  • Ein Häcksler ist eine Maschine, die zerkleinert Holz zu kleinen Stücken. Sie ist sehr nützlich, um Holz zu entsorgen oder zu recyceln. Außerdem kann man mit einem Häcksler auch Äste und Zweige zerkleinern.

Die 5 besten Häcksler

Testsieger



Der Forest Master FM6DD Benzin 4-Takt Motor Holz Garten Häcksler ist ein Testsieger aus dem Hause Gardena. Er überzeugt mit seiner Leistungsfähigkeit und seinen hochwertigen Materialien. Seine doppelseitigen Klingen schneiden das Holz sauber durch und sein Max. Holzdurchmesser von 50 mm lässt kaum Wünsche offen. Der Direktantrieb macht eine Anpassung an verschiedene Riemen überflüssig und der aufklappbare Trichter und der Auswurfschacht erleichtern das Entleeren des Häckslers.

Jetzt Preis prüfen



Der ALF 2800 Walzenhäcksler von ATIKA ist ein leistungsstarkes Gerät, das durch seinen gleichmäßigen Selbsteinzug Äste bis zu einem Durchmesser von 45 mm zerkleinert. Der Motor startet nur, wenn der Fangkorb eingerastet ist, was für mehr Sicherheit sorgt. Das Einstellen der Gegenplatte ist schnell und einfach, direkt am Gehäuse möglich. Der Walzenhäcksler ist mit einer Wiederanlaufsicherung und einer LED-Funktionsanzeige ausgestattet.

Jetzt Preis prüfen



Mit dem Gartenhäcksler GH 2501 von Güde wird das Zerkleinern von Ästen und Laub zum Kinderspiel. Durch die innovative Messertechnik wird ein effizienterer Materialdurchsatz erzielt, sodass Sie mehr Zeit für die schönen Dinge im Garten haben. Der robuste Fangsack hat ein Volumen von 45 Litern und gewährleistet so lange Häckselarbeiten. Durch den integrierten Selbsteinzug und die mitgelieferte Zuführhilfe lässt sich nahezu jeder Grünschnitt in wertvolles Häckselgut verwandeln. 2 große Transporträder und das stabile Stahlrohrgestell sorgen für Mobilität und festen Stand. Durch die intergrierte Überlastsicherung und den Nullspannungsauslöser des Universalmotors wird der Betrieb bei Bedarf sofort automatisch gestoppt. Somit ist das Arbeiten mit unserem Häcksler stets sicher und leicht für Jedermann. Für alle Anforderungen gibt es eine optimale Lösung. Der Gartenhäcksler GH 2800 SUPER SILENT von Güde arbeitet besonders leise und trotzdem kraftvoll. Für den besonders hohen Anspruch eignen sich unsere Benzin-Gartenhäcksler.

Jetzt Preis prüfen



Mit dem WOLF-Garten – Häcksler SDE 2800 EVO holen Sie sich ein leistungsstarkes und professionelles Gerät in Ihren Garten. Der 230 Volt, 2800 Watt starke Motor treibt den Häcksler mit 2850 U/Min. an und schafft so schnell und effizient Arbeit. Die Fangbox hält das Schnittgut zusammen und der Motorschutzschalter sorgt für Sicherheit. Die Motorbremse verhindert, dass der Motor überhitzt.

Jetzt Preis prüfen



Der ATIKA LHF 2800 Schredder ist ein leistungsstarker Walzenhäcksler, der durch seine hochwertige Verarbeitung überzeugt. Der Verriegelungsgriff des integrierten Fangkorbes ist mit einer Sicherheitsabschaltung ausgestattet, die den Motor beim herausziehen des Fangkorbes ausschaltet. Der gleichmäßige Selbsteinzug der Äste sorgt für ein entspanntes Arbeiten, hingegen der Sicherheitseinfülltrichter ein unbeabsichtigtes Hineingreigen in die Schneidwalze verhindert. Der Ein- / Ausschalter ist mit einem Rückwärtslauf ausgestattet, wodurch eventuelle Blockierungen schnell aufgelöst werden können. Eine Wiederanlaufsicherung sowie ein Motorschutzschalter runden die Ausstattung des Leise-Walzenhäckslers ab. Die Gegenplatte kann direkt am Gehäuse schnell und einfach eingestellt werden.

Jetzt Preis prüfen

Ratgeber: Den richtigen Häcksler kaufen

Beim Kauf eines Häcksler sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen Häcksler findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Dies könnte auch für dich interessant sein: ferngesteuerter Häcksler Test: Die 5 Besten im Vergleich

Schnittechnik

Ein Häcksler sollte nach dem Kauf gut überlegt werden, welche Schnitttechnik er haben soll. Es gibt sehr viele verschiedene Häcksler auf dem Markt, die alle mit unterschiedlichen Schnitttechniken arbeiten. Hier sollte man sich genau informieren, welche Schnitttechnik für die eigenen Bedürfnisse am besten geeignet ist.

Die gängigsten Schnitttechniken sind der Schwert- und der Messerschnitt. Bei einem Schwertschnitt wird das Material mit einem scharfen Schwert durchtrennt. Bei einem Messerschnitt wird das Material mit messerscharfen Klingen zerkleinert. Welche Schnitttechnik am besten geeignet ist, hängt von der Materialart ab. Für dickere Äste ist der Schwertschnitt besser geeignet, während für dünne Äste der Messerschnitt empfehlenswerter ist.

Lautstärke

Beim Kauf eines Häckslers sollte man auf die Lautstärke achten. Diese sollte möglichst gering sein, da ansonsten die Nachbarn gestört werden. Außerdem kann die Lautstärke auch zu einer Belastung für das Ohr werden.

Sicherheit

Beim Kauf eines Häckslers sollte darauf geachtet werden, dass er über eine entsprechende Sicherheit verfügt. So gibt es beispielsweise Modelle, die mit einem Sicherheitsschalter ausgestattet sind, der den Motor abstellt, sobald der Bedienungsmann den Häcksler verlässt. Zudem gibt es Häcksler mit einer Handkurbel, die ein Betätigen des Motors beim Häckseln verhindert.

Gewicht

Beim Kauf eines Häckslers sollte das Gewicht beachtet werden. Dieses sollte nicht zu schwer sein, damit der Häcksler auch bewegt werden kann.

Leistung

Beim Kauf eines Häckslers sollte auf die Leistung geachtet werden, die dieser haben kann. Die Leistung sollte ausreichen, um das gewünschte Material zu zerkleinern. Außerdem sollte der Häcksler über einen starken Motor verfügen, der für eine hohe Leistung sorgt.

Preis

Zunächst sollte man sich überlegen, welche Leistung der Häcksler haben soll. Denn je mehr Leistung, desto höher ist auch der Preis. Außerdem spielt die Art des Materials eine Rolle. Für welchen Zweck soll der Häcksler genutzt werden? Für den privaten Gebrauch oder für den professionellen Bereich? Je nachdem variieren die Preise. Im Durchschnitt kostet ein Häcksler zwischen 200 und 1.000 Euro.

FAQ

Welche Arten von Häckslern gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Häckslern. Die wichtigsten Arten sind der Ast- und Baumhäcksler, der Heckenhäcksler und der Kettensägenhäcksler.

Welcher Häcksler ist der Richtige für mich?

Der richtige Häcksler für dich hängt von deinen Bedürfnissen und deinem Budget ab. Es gibt Häcksler für alle Preisklassen von sehr günstig bis sehr teuer.

Günstige Häcksler eignen sich gut für leichtere Arbeiten wie das Häckseln von Laub oder kleineren Ästen. Sie haben eine geringere Leistung als teurere Modelle und sind daher nicht für das Häckseln von dicken Ästen geeignet.

Teurere Häcksler haben eine höhere Leistung und eignen sich daher auch für das Häckseln von dicken Ästen. Sie sind allerdings auch teurer in der Anschaffung.

Welcher Häcksler der richtige für dich ist, hängt also davon ab, was du mit ihm häckseln willst.

Was muss ich beim Kauf eines Häckslers beachten?

Beim Kauf eines Häckslers sollten Sie vor allem auf die Leistung achten. Sie sollte ausreichen, um das Holz Ihres Gartens zu zerkleinern. Darüber hinaus ist es wichtig, dass der Häcksler über einen effektiven Fangkorb verfügt. Außerdem ist es ratsam, auf eine automatische Ölversorgung zu achten. So müssen Sie sich nicht um die Versorgung mit Öl kümmern.

Die besten Angebote:

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand