Die 5 besten Hochbeete mit Füßen im Test 2022

Bist du auf der Suche nach einem Hochbeet mit Füßen? Schau dir unsere Liste der 5 besten Hochbeete mit Füßen an, die von uns verglichen wurden. Egal, ob du ein geräumiges oder ein leicht zu transportierendes Hochbeet suchst, wir haben das Richtige für dich!

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Sinne des Gartenbaus sind Hochbeete auf Füßen gar keine echten Hochbeete. Dort bezeichnet man als Hochbeete Kästen aus Brettern oder Metall, die auf die Gartenbeete gestellt werden. Die Kästen sind unten offen und werden mit Pflanzsubstrat gefüllt. 
  • Hochbeete mit Beinen sind dagegen geschlossene Kästen, die keine Verbindung zum Erdreich oder zum Untergrund haben. Sie wurden für die Verwendung im Wohnbereich, auf Terrassen, Balkonen oder sogar in Innenräumen entwickelt. Einige Modelle sind sogar mit einem Unterschrank oder Frühbeetaufsatz ausgestattet. 
  • In der Kategorie Frühbeet auf Beinen findest du gegenwärtig etwas mehr als 100 Produkte. Die Mehrzahl der Modelle kosten bis ca. 80 Euro und sind aus Holz gefertigt. Der Hersteller mit dem größten Marktanteil ist die Firma Prosperplast mit 16 Modellen im Sortiment, gefolgt von Esschert mit 10 Modellen.

Die besten Hochbeete mit Füßen

Coemo Hochbeet mit Füßen
Das Hochbeet mit Füßen von Cemo ist eine vielseitig bepflanzbare Wanne aus robustem Holz, die Gemüse, Obst, Blumen und Kräuter anpflanzt. Das Pflanzkübel Design ist modern und ansprechend und eignet sich auch als dekorativer Wind- und Sichtschutz Terrasse. Das Hochbeet ist auch als Ostergeschenk für seine Liebsten geeignet.

COSTWA Hochbeet mit Füßen
Das Hochbeet mit Füßen von COSTWA ist aus erstklassigem Holz gefertigt und überaus strapazierfähig. Es besitzt einAbflussloch, das perfekt für die Entwässerung von Pflanzen ist. Das Pflanzbeet lässt sich mühelos aufbauen und ist im Handumdrehen erledigt. Die Reinigung des Pflanzbeets ist sehr leicht. Mit einem feuchten Tuch kann es schnell abgewischt werden.

Keter Hochbeet mit Füßen
Das Keter Hochbeet mit Füßen ist ein modernes, ergonomisches Hochbeet zum Bepflanzen und zur Anzucht. Es ist aus hochwertigem Polypropylen hergestellt und daher UV- und witterungsbeständig. Das Wasserstandsanzeige- und das Wasserreservoir verhindern Wurzelverfall sowie Überbewässerung. Das Entwässerungssystem kann geöffnet oder geschlossen werden.

myGardenlust Hochbeet mit Füßen
Das myGardenlust Hochbeet mit Füßen ist aus Kiefernholz hergestellt und wetterfest. Es eignet sich ideal für den Außenbereich und ist rückenschonend. Durch die angenehme Abmessung von L 92 x B 45 cm x H 80 cm, ist das Holzbeet auch optimal zum Anbauen von Gemüse geeignet. Es fügt sich gut in das Gesamtbild des Gartens ein und kann als zusätzlicher Deko-Artikel auf Balkon und Terrasse genutzt werden. Das Frühbeet wird in der Farbe Natur, Grau Imprägniert und Braun Imprägniert angeboten.

mgc24 Hochbeet mit Füßen
Das mgc24 Hochbeet aus Holz ist universell einsetzbar und eignet sich bestens für Anbau oder Anzucht von Gemüse, Kräutern, Blumen und anderen Pflanzen im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon. Die optimale ergonomische Arbeitshöhe ermöglicht ein entspanntes, knie- und rückenschonendes Bepflanzen im Stehen. Das Hochbeet ist zu 100% aus witterungsbeständigem und stabilem Kiefernholz hergestellt und geeignet für den Innen- sowie Außenbereich.

Aktuelle Angebote

Die wichtigsten Eigenschaften von Hochbeeten mit Füßen

Hochbeete wurden ursprünglich entwickelt, weil bei ihnen die mühsame Gartenarbeit, besonders das Jäten des Unkrauts, leichter geht. Man muss sich nicht bücken. 

Das schont den Rücken und verhindert, dass einem das Blut in den Kopf steigt. Schnell stellten die Gärtner fest, dass in einem Hochbeet die Erträge pro Quadratmeter höher als in einem gewöhnlichen Gartenbeet sind. 

Das liegt daran, dass das Pflanzsubstrat  in Hochbeeten um ca. 5° C wärmer ist als im Erdreich. Zudem kann der Gärtner das Pflanzsubstrat im Hochbeet nach seinen Wünschen zusammenstellen, während die Möglichkeiten dafür im Gartenbeet eher begrenzt sind. 

Ein anderer Faktor, der für die höheren Erträge verantwortlich ist: der gute Schutz vor Schädlingen. Schnecken, die im Garten viel Schaden anrichten, kommen in Hochbeeten deutlich seltener vor.

Was ist das Besondere an Hochbeeten mit Füßen?

Die Idee hinter dem Produkt ist einfach aber clever. Ein Hochbeet auf Beinen greift die Idee des klassischen Hochbeets auf und führt sie weiter. 

Ein Hochbeet mit Füßen ist im Grunde genommen ein Beet, das du überall aufstellen kannst. Es gibt sogar Modelle mit Rädern an den Füßen. Die lassen sich mit wenig Kraftaufwand dort hinstellen, wo du sie haben möchtest. 

Hochbeete mit Füßen begeistern viele Menschen, die keinen Garten besitzen. Dank ihrer Hilfe kannst du dir sogar mitten in der Großstadt deine eigene kleine Oase anlegen und Tomaten, Gurken, Radieschen und anderes Gemüse anbauen. 

Die Vorteile von Hochbeeten mit Füßen

  • Sie liefern hohe Erträge auf kleiner Fläche.
  • Die Gartenarbeit fällt leicht, da man sich nicht bücken muss. 
  • Ein Hochbeet mit Beinen erlaubt den Anbau von Obst und Gemüse zu Hause, auch wenn man keinen Garten hat. 

Die Nachteile von Hochbeeten mit Füßen

  • Die Anbaufläche ist nur klein. 
  • Die Pflanzen benötigen viel Aufmerksamkeit. 
  • Ein gutes Hochbeet muss einigermaßen groß sein. Dadurch wird es schwer und teuer. 

Welche Varianten gibt es im Angebot?

Neben den einfachen Hochbeeten auf Füßen sind auch Modelle mit Ablage oder sogar mit Unterschrank im Angebot. Die nutzen aus, dass sich der Kasten des Hochbeets bis knapp einen Meter über der Erde befindet. 

Der Unterschrank nutzt diesen Raum aus und schafft willkommenen Stauraum. Andere, einfachere Varianten sind lediglich mit einer Ablage ausgestattet, die zwischen den Füßen montiert ist. 

Einige Hochbeete mit Füßen werden auch mit Frühbeetaufsätzen geliefert. Sie verhindern, dass Wärme entweicht und steigern die Erträge in den Hochbeeten noch mehr. 

Mit einem Frühbeetaufsatz kannst du in deinem Hochbeet fast das ganze Jahr über frisches Gemüse und Kräuter ernten. 

Holz als beliebtestes Material

Die große Mehrzahl der Hochbeete auf Beinen ist aus Holz gefertigt. Der Grund dafür ist einfach. 

Holz eignet sich hervorragend für diesen Zweck. Es ist ein einheimischer Rohstoff, der nicht viel kostet, robust ist und sich gut bearbeiten lässt. 

Hochbeete aus Holz sehen gut aus und halten die Wärme zurück, weil Holz ein schlechter Wärmeleiter ist. Das größte Problem ist, dass Holz relativ schnell verrottet, wenn es konstanter Feuchtigkeit ausgesetzt ist. 

Das lässt sich aber zumindest verzögern, wenn der Kasten mit Noppenfolie ausgelegt wird. 

Die wichtigsten Kaufkriterien: Worauf du beim Kauf eines Hochbeets mit Füßen achten solltest

Größe

Das Hochbeet mit Beinen sollte ausreichend groß sein. Du musst aber bedenken, dass Mutterboden sehr schwer ist. Ein Kubikmeter kann bis zu 1,5 Tonnen wiegen. Ein großes Hochbeet kann die Statik des Balkons oder des Fußbodens unter Umständen überfordern. Erkundige dich am besten vor dem Kauf beim Vermieter oder Architekten über die Tragfähigkeit des Balkons oder Fußbodens. 

Material

Die meisten Käufer eines Hochbeets auf Beinen entscheiden sich für ein Modell aus Holz. Es sieht gut aus und hält bei Beachtung einiger Vorkehrungen etliche Jahre. Alternativ eignet sich auch Kunststoff. Der verrottet zwar nicht, trotzdem solltest du auch einen Kunststoffkasten mit Folie auskleiden, damit das Material keine Schadstoffe abgeben kann. 

Höhe

Achte darauf, dass das Hochbeet mit Füßen die passende Höhe über dem Boden hat. Die Unterseite des Kastens sollte idealerweise zwischen 70 – 90 cm über dem Boden stehen. Ist das Hochbeet zu niedrig, musst du dich bücken und die Gartenarbeit wird mühsam. Wenn es zu hoch ist, musst du beim Gießen mehr Kraft aufwenden. 

Zubehör

Wenn du dir ein Hochbeet auf Beinen kaufst, denke bei der Bestellung gleich an nützliches Zubehör. Warum nicht ein Modell mit Unterschrank oder wenigstens Ablage auswählen? Stauraum hat man nie genug. Ein Frühbeetaufsatz ist ebenfalls eine sinnvolle Ergänzung, weil er die Erträge steigert und die Erntesaison um Wochen verlängert. 

Häufig gestellte Fragen zum Thema Hochbeet mit Füßen

Wer sollte sich ein Hochbeet auf Beinen anschaffen?

Das Produkt ist empfehlenswert, wenn du Interesse am Gärtnern, aber keinen Garten hast. Besonders in Großstädten ist die Nachfrage nach Gärten riesig. Ein Hochbeet mit Füßen erfüllt dir den Wunsch nach eigenem Obst und Gemüse sogar auf dem Balkon. Kindern macht das Gärtnern übrigens großen Spaß. Zudem sind die Chancen gut, dass sie selbst geerntetes Gemüse auch wirklich essen. 

Worauf solltest Du bei einem Hochbeet mit Füßen achten?

Das größte Problem stellt Staunässe dar. Sie schadet den Pflanzen und bringt den Holzkasten zum Verrotten. Sorge deshalb unbedingt dafür, dass im Boden des Kastens Abflusslöcher vorhanden sind. Zusätzlich sollte die unterste Schicht im Kasten aus grobem Material bestehen, dass die Drainage verbessert. 

Wo ist der beste Standort für das Hochbeet mit Füßen

Am besten eignet sich ein heller, sonniger Standort, der vor Wind geschützt ist. Ein Balkon oder eine Terrasse, die nach Süden gerichtet sind, stellen eine gute Wahl dar. Am Standort sollte es weder Zugluft noch plötzliche Temperaturschwankungen geben. Wenn das Licht nicht ausreicht, kannst du mit einer LED Pflanzenlampe für zusätzliche Beleuchtung sorgen. 

Jan ist ein Gartenliebhaber, der seine Leidenschaft zum Beruf gemacht hat. Er ist Experte für alles, was mit Gartenbau zu tun hat, und liebt es, sein Wissen mit anderen zu teilen. Wenn Jan nicht gerade schreibt oder ein gutes Buch liest, kann man Jan in seinem Garten antreffen, wo er sich um seine Pflanzen und Blumen kümmert.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner