Mähroboter ohne Begrenzungskabel Test: Die 5 Besten im Vergleich

Mähroboter ohne Begrenzungskabel haben den entscheidenden Vorteil, dass sie kein Begrenzungskabel benötigen. Dadurch können sie auch größere Flächen mähen. In unserem Ratgeber stellen wir die besten Mähroboter ohne Begrenzungskabel vor.

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Mähroboter arbeitet ohne Begrenzungskabel, daher ist seine Reichweite unbegrenzt.
  • Beim Kauf eines Mähroboters ohne Begrenzungskabel muss beachtet werden, dass die Schnitthöhe und Schnittbreite variieren können. Es ist daher wichtig, dass vor dem Kauf die genauen Angaben zur Schnitthöhe und Schnittbreite bekannt sind, um einen passenden Mähroboter auszuwählen.
  • Ein Mähroboter ohne Begrenzungskabel ist vor allem dann zu empfehlen, wenn man einen großen Garten hat. Mit einem Begrenzungskabel ist der Roboter nur in einem begrenzten Bereich einsetzbar. Daher ist es sinnvoll, wenn man sich für einen Mähroboter ohne Begrenzungskabel entscheidet, da er dann auch in größeren Gärten eingesetzt werden kann.

Die 5 besten Mähroboter ohne Begrenzungskabel

1
Ambrogio L15 Deluxe Rasenroboter, 600 qm
  • Der Ambrogio L15 Deluxe Rasenroboter mäht bis zu 600 m2 und 4 Mähzonen.
17%2
GARDENA smart Sileno Set city 500: Mähroboter bis 500 m² Rasenfläche, Steigungen bis 35 %, Schnitthöhe 20 - 50 mm, inkl. Gateway, Begrenzungskabel, Haken und Verbinder (19066-20), DE-Version
  • Vollautomatische Lösung: Mit der GARDENA smart App (Online Registrierung erforderlich) steuern Sie bequem per Fingertipp das...
  • Wasserfester Betrieb: Der Mähroboter mäht auch bei Regen und sorgt so für einen perfekten Rasenteppich, bei eventuellen...
  • Intelligentes System: Dank SensorControl-Funktion passt der smart SILENO city eigenständig die Mähzeit an das Rasenwachstum...
24%3
Bosch Roboter Rasenmäher Indego S+ 350 (mit App-Funktion, 19 cm Schnittbreite, für Rasenflächen bis 350 m²)
  • Verbindung über die App: Der Mähroboter ist einfach zu bedienen und mit der Bosch Smart Gardening App von überall...
  • Effizient und kompakt: Bis zu drei Rasenflächen mähen, wenn diese in Summe 350 m² ergeben
  • Umgehung von Hindernissen beim Mähen: Der Indego S+ 350 kann dank künstlicher Intelligenz Hindernisse im Garten umfahren
4%4
WORX Landroid WR900E Mähroboter – Akkurasenmäher für kleine Gärten mit bis zu 500m² – Selbstfahrender Rasenmäher für einen ordentlichen Rasenschnitt – Inklusive Anti-Kollisions-System
  • Der WORX Gartenroboter mit Anti-Kollisions-System ist der fleißige Gartenhelfer für kleine Flächen bis 500m² & sorgt...
  • Geht bis an seine Grenzen: Dank der Cut to Edge Funktion kürzt der Mäher das Gras auch bis zum äußersten Rand des Gartens...
  • Der Rasenmähroboter verfügt über einen 20V Akku welcher eine effiziente Rasenpflege von 60 Min. ermöglicht / Als Teil der...
8%5
ROBOMOW RT300 Robotermäher/Rasenroboter für Flächen bis 300 qm | 4,3 Ah; 18cm Schnittbreite; einfache Installation, selbstreinigend und inkl. schwimmendem Mähdeck, Mulchreiniger
  • Ein pendelnd aufgehängtes Mähwerk kann auch unebene Rasenflächen makellos mähen und garantiert selbst bei sehr...
  • Bei einer maximalen Schnitthöhe von 60 mm stellt auch dickes, lang gewachsenes Gras kein Problem mehr dar.
  • Der RT ist mit einem patentierten Mulchreiniger ausgestattet und reinigt sich selbst, was seine Wartung erheblich...

Ratgeber: Die richtige Mähroboter ohne Begrenzungskabel kaufen

Beim Kauf eines Mähroboter ohne Begrenzungskabel sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen Mähroboter ohne Begrenzungskabel findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Dies könnte auch für dich interessant sein: Husqvarna Mähroboter Test: Die 5 Besten im Vergleich

Schnitthöhe und Schnittbreite

Beim Kauf eines Mähroboters ohne Begrenzungskabel sollte besonders auf die Schnitthöhe und Schnittbreite geachtet werden. Die Schnitthöhe sollte mindestens 20 cm betragen, damit das Gras auch wirklich kurz geschnitten wird. Die Schnittbreite ist ebenfalls wichtig, da sie bestimmt, wie weit der Roboter bei seiner Arbeit schneiden kann. Bei einer Schnittbreite von mindestens 30 cm sollte der Mähroboter auch problemlos größere Flächen mähen können.

Bedienung

Ein Mähroboter ohne Begrenzungskabel hat verschiedene Bedienarten. Die wichtigsten sind:

– Die manuelle Bedienung, bei der der Roboter vom Nutzer gesteuert wird.

– Die automatische Bedienung, bei der der Roboter von einem Sensor gesteuert wird, der die Grenzen des Grundstücks erkennt.

– Die Fernbedienung, bei der der Roboter von einer Fernbedienung gesteuert wird.

Beim Kauf eines Mähroboters ohne Begrenzungskabel sollte beachtet werden, welche Bedienungsmöglichkeiten der Roboter hat.

Funktionen

Mähroboter ohne Begrenzungskabel können nicht nur auf einer geraden Fläche, sondern auch auf unebenem Gelände mähen. Sie verfügen über Sensoren, die Hindernisse erkennen und umgehen. Außerdem besitzen sie eine Mulchfunktion, mit der das Gras zerkleinert und als Dünger auf dem Rasen verteilt wird.

Mähsystem

Mähroboter ohne Begrenzungskabel können mit zwei verschiedenen Mähsystemen ausgestattet sein. Bei den meisten Modellen handelt es sich um Mähroboter mit Mulchsystem. Bei diesem System wird das Gras durch einen Messer erfasst und zerkleinert. Die kleinen Grashalme werden dann auf dem Rasen verteilt und dienen als natürlicher Dünger. Einige wenige Modelle verfügen über ein Mulch-/Sammelsystem. Bei diesem System wird das Gras zunächst zerkleinert und dann in einen Behälter gesaugt.

Lautstärke

Ein Mähroboter ohne Begrenzungskabel ist nicht für große Flächen geeignet, da er sich nicht selbstständig zurückzieht, wenn er an eine Grenze stößt. Außerdem kann er sehr laut sein.

Preis

Mähroboter ohne Begrenzungskabel sind meist etwas teurer als Modelle mit Kabel. Dafür entfällt die Installation des Kabels und der Roboter kann überall im Garten eingesetzt werden. Einige Modelle verfügen über eine virtuelle Begrenzung, die den Roboter daran hindert, über die Grenze hinauszugehen. Andere Modelle verfügen über einen Sensor, der den Roboter bei Bedarf stoppt, sobald er einen Hindernis erkennt.

FAQ

Welche Arten von Mährobotern gibt es?

Es gibt zwei Arten von Mährobotern: Die erste Art sind die stationären Mähroboter. Sie werden an einem festen Ort aufgestellt und mähen dort den Rasen. Die zweite Art sind die mobilen Mähroboter. Sie werden bewegt und mähen so den Rasen.

Welche Vorteile bietet ein Mähroboter ohne Begrenzungskabel?

Ein Mähroboter ohne Begrenzungskabel hat den großen Vorteil, dass er flexibel eingesetzt werden kann. Er mäht nicht nur einen festgelegten Bereich, sondern kann auch über mehrere Parzellen hinweg mähen. Außerdem ist er sehr flexibel in der Höhe der Schnittlänge einstellbar. So kann er sowohl auf Rasenflächen mit hohem Gras als auch auf Flächen mit niedrigem Gras mähen.

Worauf sollte beim Kauf eines Mähroboters ohne Begrenzungskabel geachtet werden?

Beim Kauf eines Mähroboters sollte auf einige wichtige Punkte geachtet werden. Zum einen ist es wichtig, dass der Roboter auch wirklich über eine Begrenzungskabel verfügt, da er sonst nicht in der Lage ist, sich selbstständig zu orientieren. Zum anderen ist es wichtig, auf die Schnittbreite des Roboters zu achten. Diese sollte möglichst groß sein, damit auch größere Flächen schnell bearbeitet werden können. Außerdem ist es von Vorteil, wenn der Roboter über eine Mulchfunktion verfügt. So werden die Schnittgutreste gleich entsorgt und es muss kein extra Behälter mitgeführt werden.

Die besten Angebote:

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner