Zuckerhutfichte schneiden: Das musst du beachten [Anleitung]

Die Bodendeckerrose ist eine beliebte Pflanze in Gärten, da sie niedrig wächst und eine gute Wahl für Beete und Pflanzgefäße ist. Die Pflanze blüht im Mai und Juni und muss daher regelmäßig geschnitten werden, um ihr attraktives Aussehen zu erhalten. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die Bodendeckerrose richtig schneiden.

Steckbrief
  • Wuchshöhe: 300 cm – 400 cm
  • Wuchsbreite: 100 cm – 200 cm
  • Blütenfarbe: rot
  • Blütezeit: April
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Boden: sandig, lehmig
  • Bodenfeuchtigkeit: frisch, feucht
  • Kalktoleranz: kalktolerant
  • Nährstoffmenge: mäßig nährstoffreich
  • Giftig?: ungiftig

Erfahre mehr darüber, wie man Zuckerhutfichten pflanzt und wie man Zuckerhutfichten pflegt bzw. düngt.

Warum sollte man Zuckerhutfichten schneiden?

Die Zuckerkiefer ist eine sehr anmutige Fichte und sollte daher nicht geschnitten werden. Durch das Schneiden würde das Bild der schönen Pflanze zerstört. Die Kiefer wächst kompakt und langsam, sodass ein Schnitt auch nicht notwendig ist.

Anleitung: Wie schneidet man Zuckerhutfichten?

  1. Zuerst musst du die richtigen Schneidwerkzeuge finden. Eine Gartenschere oder ein Baumsäge wird funktionieren, aber es ist am besten, einen speziellen Astscherer zu verwenden.
  2. Suchen Sie nach der Fichte, an der Sie schneiden möchten. Wenn Sie mehrere haben, stellen Sie sicher, dass dies diejenige ist, an der Sie arbeiten möchten! Achten Sie auch darauf, welche Äste geschnitten werden sollten – suchen Sie nach den größeren und / oder besseren Ästen für Ihr Vorhaben.
  3. . Beginnen mit dem Schneiden des Hauptastes in etwa 1/3 seiner Länge vom Boden des Baumes (oder wo auch immer). Dies ermöglicht es Ihnen später leichter zu steuern und bildet den Kern Ihrer Zuckerhutfichte-Skulptur; alles andere hängt von hier ab!
  4. Nun kommt das große Ausrastung: Entscheiden & formulieren was genau Du willst (ein Stern? Eine Kugel?), Und beginnen damit alle unnötigen Seitentriebe vollständig wegzuschneiden – je sauberer desto besser!
  5. Sobald Du dich entsprechend präpariert hast & deine Form festgestellthast , geht’s ans Feintuning : Stelle sicher , dass jeder Schnitt gerade is

Wann sollte man Zuckerhutfichten schneiden?

Zuckerhutfichten sollten im Spätwinter geschnitten werden, damit sie ihr formvollendetes Nadelkleid entwickeln können.

Kann man Zuckerhutfichten radikal zuschneiden?

Die Antwort auf die Frage, ob man Zuckerhutfichten radikal zurückschneiden kann oder nicht, ist eindeutig JA. Eine solche Maßnahme wird jedoch nur durchgeführt, wenn es unbedingt notwendig erscheint und der Baum selbst dies verträgt. Dies geschieht beispielsweise dann, wenn er bereits alt und sterbenskrank ist oder aber schwer beschädigt worden ist (z.B. durch Sturm). Natürlich gibt es auch immer noch Menschen, die meinen, eine Föhre muss von Zeit zu Zeit „radikal“ zurückgeschnitten werden – doch dies sollte man tunlichst vermeiden!

Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

FAQ

Sind Zuckerhutfichten kalktolerant?

Der pH-Wert des Bodens gibt an, wie sauer oder alkalisch er ist. Ein neutraler pH-Wert liegt bei etwa 7, während ein pH-Wert unter 7 als sauer und ein pH-Wert über 7 als alkalisch gilt. Die meisten Pflanzen bevorzugen einen neutralen oder leicht alkalischen Boden, da dies die besten Voraussetzungen für ihr Wachstum bietet. Zuckerhutfichten sind kalktolerant.

Sind Zuckerhutfichten giftig?

Bestimmte Pflanzen können giftig sein, wenn sie verschluckt werden, und auch der Kontakt mit der Haut kann zu Reizungen oder allergischen Reaktionen führen. Zuckerhutfichten sind ungiftig.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand