Drachenbaum schneiden: Das musst du beachten [Anleitung]

Ginster (Brombeere) ist eine Strauchart, die in Deutschland sehr häufig in Gärten und auf öffentlichen Grünflächen anzutreffen ist. Die Pflanze ist nicht nur dekorativ, sondern auch nützlich. Die Blätter des Ginsters enthalten viele Vitamine und Mineralien und können daher zum Beispiel in Salaten verwendet werden. Die Blüten und Früchte des Ginsters sind ebenfalls essbar und schmecken süß-säuerlich. Der Ginster wächst sehr schnell und verbreitet sich leicht, so dass er regelmäßig geschnitten werden muss. Wenn Sie den Ginster in Ihrem Garten halten, sollten Sie ihn daher mindestens einmal pro Jahr schneiden. Im Frühjahr ist der beste Zeitpunkt dafür. So können Sie verhindern, dass der Ginster zu viel Platz einnimmt und seine Blüten und Früchte nicht mehr richtig ausreifen.

Steckbrief
  • Wuchshöhe: von 150 cm bis 200 cm
  • Wuchsbreite: von 60 cm bis 80 cm
  • Blütenfarbe: grün, weiß
  • Blütezeit: März bis Mai
  • Standort: absonnig
  • Boden: kiesig bis lehmig
  • Bodenfeuchtigkeit: frisch bis mäßig feucht
  • Kalktoleranz: kalkempfindlich
  • Nährstoffmenge: mäßig nährstoffreich

Erfahre mehr darüber, wie man Drachenbäume pflanzt und wie man Drachenbäume pflegt bzw. düngt.

Warum sollte man Drachenbäume schneiden?

Drachenbäume sind schöne, auffällige Pflanzen und passen gut in viele Gärten. Oft wachsen sie jedoch zu stark und entwickeln lange Triebe mit kleinen Blattschöpfen. In diesem Fall ist es ratsam, den Drachenbaum ordentlich zurückzuschneiden. So wird er frisch nachwachsen und bald wieder ein attraktiver Blickfang sein!

Anleitung: Wie schneidet man Drachenbäume?

  1. Zunächst sollten Sie sicherstellen, dass der Baum mindestens einen Meter hoch ist. Dies garantiert, dass Sie ausreichend Äste zum Schneiden haben.
  2. Suchen Sie nach den größten und stärksten Ästen am Drachenbaum und markieren Sie diese mit einem Stift oder einer anderen Markeierungsmethode. Diese Äste werden als Haupt- oder Kernäste bezeichnet und bilden die Basis für den Umfang des Baumes.
  3. Alle anderen kleineren Äste sollten entfernt werden, um demBaumen mehr Raum zu verleihen und ihn buschiger erscheinen lassen.

Wann sollte man Drachenbäume schneiden?

Die beste Zeit, um einen Drachenbaum zu schneiden, ist im zeitigen Frühjahr. Während der Ruhephase im Winter bündelt die Pflanze ihre ganze Energie und startet mit dieser in die neue Saison. Im Frühjahr treibt sie deshalb besonders zügig neu aus.

Kann man Drachenbäume radikal zuschneiden?

Drachenbäume sind außerordentlich schnittverträglich. Je nach Bedarf werden entweder nur einzelne Triebe oder der ganze Spross eingekürzt. Für einen Radikalschnitt wird der stammartige Spross auf 20 bis 30 cm über dem Boden mit einer scharfen Gartenschere gekappt. Danach treibt er recht zügig neu aus und bildet bald darauf die typischen, buschigen Drachenbaumkronen aus.

Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

FAQ

Sind Drachenbäume kalktolerant?

Der pH-Wert des Bodens gibt an, wie sauer oder alkalisch er ist. Ein neutraler pH-Wert liegt bei etwa 7, während ein pH-Wert unter 7 als sauer und ein pH-Wert über 7 als alkalisch gilt. Die meisten Pflanzen bevorzugen einen neutralen oder leicht alkalischen Boden, da dies die besten Voraussetzungen für ihr Wachstum bietet. Drachenbäume sind kalkempfindlich.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand