Hecke schneiden: 6 großartige Tipps und Tricks

Das Wetter wird besser: Grillpartys, Sommerfeste und Sonnenbäder legen nahe, dass du anfängst deine Hecke zu schneiden und deinen Garten in Ordnung bringst, bevor die Gäste kommen.

Du musst auch zugewachsene Hecken und Sträucher beschneiden und Blumen pflegen. Egal, ob du Äste zurückschneidest, Blätter entfernst oder überlegst, wie du eine hochgewachsene Hecke kürzen kannst, du willst es beim ersten Mal richtig machen. In unserem Top-Tipps zeigen wir dir, wie du eine Hecke wie ein Profi schneidest.

Wie man eine Hecke schneidet

Auch wenn das Beschneiden der Hecken eine schwierige Aufgabe zu sein scheint, brauchst du nur zwei Dinge: eine Handschere und eine Heckenschere. Eine Handschere brauchst du, wenn du kleine, unordentliche Büsche abschneidest oder ein paar dicke Äste hast, vor denen du zurückschreckst.

Wenn du jedoch lange und hoch aufragende Hecken beschneidest, kann dir eine Heckenschere mit einer großen Reichweite helfen, einen gleichmäßigen Schnitt zu erzielen.

Worauf du bei einer guten Heckenschere achten solltest

Achte auf ergonomische Merkmale wie ausziehbare Arme und verstellbare Schneidköpfe. Die Bosch UniversalHedgePole 18 zum Beispiel hat einen Teleskoparm mit großer Reichweite (sie schneidet bis zu 4 Meter hoch) und einen Schneidkopf, der sich um 135° drehen lässt – ideal, um schwierige Winkel zu erreichen. Und das Beste daran: Da es sich um eine kabellose Heckenschere handelt, läufst du nicht Gefahr, über Kabel zu stolpern oder Kabel durch Fenster zu führen.

TIPP: Wenn du eine Handschere, eine Heckenschere oder beides verwendest, achte darauf, dass deine Geräte immer scharf und gut geschmiert sind. Wenn du sie nicht pflegst, kann die Klinge stumpf werden und die Schnittflächen ausfransen.

Formschnitt Hecken

Wenn du eine formale Hecke schneidest, benutzt du am besten eine Heckenschere. Es ist nicht immer einfach zu wissen, wie weit die Hecken geschnitten werden sollen: Das ist eine Frage der persönlichen Vorliebe. Wenn Hecken die Grenze zwischen deinem Garten und dem deiner Nachbarn markieren, solltest du sie nicht zu kurz schneiden, wenn du Privatsphäre haben willst!

1. Entscheide, wie viel du von deiner Hecke abschneiden willst.

2. Wenn die Hecke nicht zu groß ist, kannst du sie wahrscheinlich nach Augenmaß stutzen. Wenn nicht, steckst du zwei Holzpflöcke in den Boden, befestigst ein Stück Schnur und legst sie ein oder zwei Zentimeter unter die gewünschte Höhe.

3. Beginne damit, die Hecke oben zu stutzen, damit sie flach wird.

4. Schneide entlang der Seiten deiner Hecke. Achte darauf, dass die Unterseite der Hecke breiter ist als die Oberseite, damit sie eine Keilform hat.

Hecken ohne Formschnitt

Um die Form einer informellen Hecke beizubehalten, solltest du sie nach der Blütezeit zurückschneiden. Diese Hecken sollten nur einmal im Jahr geschnitten werden, aber du kannst sie auch länger stehen lassen, wenn du möchtest. Am besten verwendest du ein Handwerkzeug und keine Heckenschere, weil du nicht so viel abschneiden musst wie bei einer formellen Hecke. Verwende die für die Dicke deiner Äste geeigneten Heckenschere.

Was brauch ich für den idealen Heckenschnitt?

Vom leichten Rückschnitt bis zu radikalen Veränderungen brauchst du verschiedene Werkzeuge, um die Arbeit zu erledigen. Wir empfehlen dir, die folgenden Geräte für den Heckenschnitt zu kaufen, um die besten Ergebnisse zu erzielen:

Gartenschere

Die Gartenschere ist eine Schere, die du im Garten benutzt. Sie ist ideal, um kleine Stücke von deinen Hecken und Büschen abzuschneiden und sie zu verschönern. Gartenscheren sind perfekt für Äste bis zu 2 cm Dicke.

Astschere

Eine Astschere ist eine langstielige Gartenschere, mit der auch dickere Äste geschnitten werden können. Je länger die Griffe sind, desto weniger Kraftaufwand musst du aufwenden. Für Ästemit einem Durchmesser von bis zu 5 cm solltest du eine Astschere verwenden.

Gebogene Säge

Verwende eine Säge mit einem gebogenen Blatt, um dickere Äste zu schneiden. Nutze das ganze Blatt und mache lange, langsame Schläge, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Selbst die dicksten Äste haben keine Chance gegen sie.

Heckenschere

Heckenscheren machen das Schneiden von Hecken im Gegensatz zu den anderen Geräten einfach. Ihre Stahlklingen werden mit Strom, Benzin oder Akku betrieben und sind ideal für die Pflege deiner größten Hecken und Sträucher.

So schneidest du hohe und zugewachsene Hecken

Wir empfehlen, zuerst mit den Seiten der Hecke zu beginnen und sich dann nach oben vorzuarbeiten. Schneide mit unserer Bosch UniversalHedgePole 18 und ihrem verstellbaren Schneidkopf flach an den Spitzen von Hecken bis zu einer Höhe von 4m entlang. Der Kopf lässt sich um 135° drehen, so dass du die Kontrolle über den Schnitt der Heckenoberseite hast. Das Präzisionsmesser unserer Heckenschere kann bis zu 15 mm dicke Stämme durchtrennen und macht kurzen Prozess mit zugewachsenen Ästen.

So schneidest du Hecken mit einer elektrischen Heckenschere

Das präzise Schneiden von Hecken mag schwierig erscheinen, aber wenn du ein paar Techniken kennst, wird es ganz einfach. Wenn du beim Schneiden unerfahren bist, solltest du als Erstes lernen, wie du deine Ausrüstung richtig hältst.

Die goldene Regel bei Heckenscheren ist, dass das Messer immer parallel zur Hecke sein sollte. Das garantiert einen sauberen, gleichmäßigen Schnitt. Du brauchst keine schwungvolle Bewegungen machen, um deine Arme zu entlasten.

Außerdem solltest du den unteren Teil der Hecke breiter schneiden als den oberen Teil. Keine Sorge, dadurch wird deine Hecke nicht ungleichmäßig aussehen. Wenn du deine Hecke gleichmäßig beschneidest, werden die oberen Äste irgendwann über die unteren Äste hängen und sie im Schatten liegen lassen (und wir alle wissen, was passiert, wenn Pflanzen nicht genug Sonne abbekommen).

Tipp: Vergiss nicht, das Schnittgut während der Arbeit wegzuharken. Totes Schnittgut können später Pilzkrankheiten verbreiten.

Wann sollte man seine Hecken schneiden?

Es gibt keinen richtigen oder falschen Zeitpunkt, um Hecken zu schneiden; am besten ist es, sie zu beschneiden, wenn notwendig ist. Um sie auf den Winter vorzubereiten, solltest du deine Formschnitt Hecken zweimal im Jahr schneiden: einmal im Frühling oder Frühsommer und ein zweites Mal im Herbst.

Informelle Hecken müssen nicht so oft geschnitten werden, daher solltest du sie im Juli oder August auf Vordermann bringen.

Das Wohlbefinden der Tiere: Wann man Hecken nicht schneiden sollte

Büsche und Hecken sind häufige Nistplätze für Tiere, insbesondere für Vögel. Bevor du mit der Heckenpflege beginnst, solltest du sicherstellen, dass sich kein Nest in deiner Hecke befindet.

Es ist illegal, ein Nest absichtlich zu beschädigen, und wenn du Vögel störst, kann das dazu führen, dass sie ihre Eier aufgeben. Wenn du vorhast, deine Hecke zu schneiden, behalte sie in den Tagen davor im Auge, um zu sehen, ob Wildtiere aktiv sind. Wenn sich dort ein Nest befindet, solltest du den Termin für den Heckenschnitt verschieben, bis die Vögel weiterziehen.

Tipps zum Heckenschneiden

Tipp 1

Halte immer Ausschau nach Tieren in der Nähe. Es ist eine Straftat, ein Nest absichtlich zu beschädigen oder zu zerstören, also halte die Augen offen, bevor du mit dem Schneiden oder Trimmen beginnst.

Tipp 2

Gib deinen Sträuchern etwas Kompost oder Langzeitdünger, bevor das neue Wachstum beginnt, um sicherzustellen, dass sie gut genährt sind.

Tipp 3

Wenn du Schwierigkeiten hast, eine gerade Linie zu halten, versuche es mit einer Schnur zwischen zwei Holzpflöcken. Um eine transparente Begrenzung zu erhalten, steckst du sie an beiden Enden der Hecke in den Boden.

Bist du bereit, das Beste aus der Trimm-Saison zu machen? Stöbere in unserem Vergleich der besten kabellosen Heckenscheren, um in diesem Sommer das Beste aus deinem Außenbereich zu machen.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand