Jasmin schneiden: Das musst du beachten [Anleitung]

Lampenputzergras ist ein beliebtes Ziergras, das in vielen Gärten anzutreffen ist. Es ist jedoch wichtig, das Gras regelmäßig zu schneiden, da es sonst sehr unansehnlich werden kann. In diesem Artikel werden wir dir erklären, wie du dein Lampenputzergras richtig schneidest.

Steckbrief
  • Wuchshöhe: von 100 cm bis 350 cm
  • Wuchsbreite: von 100 cm bis 200 cm
  • Blütenfarbe: rosa, weiß
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Standort: sonnig bis absonnig
  • Boden: steinig bis sandig
  • Bodenfeuchtigkeit: mäßig trocken bis frisch
  • Kalktoleranz: kalktolerant
  • Nährstoffmenge: nährstoffreich
  • Giftig?: schwach giftig

Erfahre mehr darüber, wie man Jasmin Pflanzen pflanzt und wie man Jasmin Pflanzen pflegt bzw. düngt.

Warum sollte man Jasmin Pflanzen schneiden?

Echten Jasmin können Sie durch Schneiden verjüngen. Dies ist besonders nützlich, wenn die Pflanze überalterte Äste hat oder ihr Wuchs allgemein ungepflegt aussieht. Durch den Rückschnitt werden die alten Zweige entfernt und neue Triebe können nachwachsen. Die Pflanze bekommt so eine neue Chance und sieht anschließend deutlich schönerer aus.

Anleitung: Wie schneidet man Jasmin Pflanzen?

1. Schneiden Sie den Jasmin nach der Blütezeit alle zwei bis drei Jahre gleich. 2. Entfernen oder kürzen Sie gut ein Viertel der älteren Triebe dicht über dem Boden auf einen jungen Neuaustrieb in Bodennähe .

Wann sollte man Jasmin Pflanzen schneiden?

Der Jasmin ist ein robustes und pflegeleichtes Gewächs, das in der Regel nur selten geschnitten werden muss. Ein jährlicher Schnitt ist grundsätzlich nicht notwendig, allerdings sollte man die Pflanze alle zwei bis drei Jahre gleich nach der Blüte schneiden. Dabei entfernt man am besten gut ein Viertel der älteren Triebe dicht über dem Boden oder kürzt diese auf einen jungen Neuaustrieb in Bodennähe ein.

Kann man Jasmin Pflanzen radikal zuschneiden?

Gartenliebhaber und Hobbygärtner können Falschen Jasmin durch einen starken Rückschnitt in Form bringen oder verjüngen. Schneiden Sie den Strauch nur alle zwei bis drei Jahre und verteilen Sie einen radikalen Verjüngungsschnitt auf zwei Jahre, um ihn gepflegt wirken zu lassen.

Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

FAQ

Sind Jasmin Pflanzen kalktolerant?

Der pH-Wert des Bodens gibt an, wie sauer oder alkalisch er ist. Ein neutraler pH-Wert liegt bei etwa 7, während ein pH-Wert unter 7 als sauer und ein pH-Wert über 7 als alkalisch gilt. Die meisten Pflanzen bevorzugen einen neutralen oder leicht alkalischen Boden, da dies die besten Voraussetzungen für ihr Wachstum bietet. Jasmin Pflanzen sind kalktolerant.

Sind Jasmin Pflanzen giftig?

Bestimmte Pflanzen können giftig sein, wenn sie verschluckt werden, und auch der Kontakt mit der Haut kann zu Reizungen oder allergischen Reaktionen führen. Jasmin Pflanzen sind schwach giftig.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand