Makita Mähroboter Test: Die 5 Besten im Vergleich

Wer einen Garten hat, der weiß, wie viel Arbeit es macht, diesen in Schuss zu halten. Vor allem, wenn man nicht jeden Tag Zeit dafür hat. Doch mit einem Makita Mähroboter kann man diese Arbeit deutlich reduzieren. Der Makita Mähroboter Test zeigt, dass es verschiedene Modelle gibt, die sich für verschiedene Gärten eignen. Welches Modell das richtige für Sie ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Makita Mähroboter ist besonders leicht und kompakt. Er ist außerdem sehr leise und benötigt nur wenig Platz.
  • Die Schnitthöhe und Schnittbreite spielen beim Kauf eines Makita Mähroboter eine wichtige Rolle. Die Schnitthöhe sollte individuell angepasst werden können, um auf jeden Garten zugeschnitten zu sein. Die Schnittbreite ist ebenfalls wichtig, damit der Mähroboter auch große Flächen mähen kann.
  • Ein Makita Mähroboter ist eine sehr sinnvolle Anschaffung, wenn man viel Zeit hat und wenig Lust, den Garten zu mähen. Mit einem Makita Mähroboter wird das Mähen zum Kinderspiel. Der Makita Mähroboter erledigt seine Arbeit sehr zuverlässig und effizient.

Die 5 besten Makita Mähroboter

1
Makita DLM431PT2 Akku-Rasenmäher 2x18 V / 5,0 Ah, 2 Akkus + Doppelladegerät
  • er und kostensparender 2 x 18 V-Antrieb
  • Kompaktes Staumaß durch faltbaren Holm
  • Mit Füllstandsanzeige am 50 l Grasfangsack
3%2
Makita, DLX4104TJ1
  • Werkzeug-Set Akku 18 V
3
Makita Akku-Saugroboter 2 x 18 V (ohne Akku mit Ladegerät), 1 Stück, türkis/schwarz, DRC200Z
  • Inkl. Fernbedienung mit Suchfunktion
  • LED warnt bei voller Staubbox
  • 18 V oder 2 x 18 V-Betrieb möglich
4
Makita DLM532Z Rasenmäher 2x18 V (ohne Akku, ohne Ladegerät), 36 V, Petrol, Size
  • Zwei in Reihe geschaltete 18-V-Akkus. Die Akkus werden parallel in separate Akkuhalterungen eingeschoben.
  • Lieferung im Karton ohne Akku, ohne Ladegerät, ohne Koffer
  • 3 in 1: Mähen, Sammeln, Mulchen

Ratgeber: Die richtige Makita Mähroboter kaufen

Beim Kauf eines Makita Mähroboter sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen Makita Mähroboter findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Dies könnte auch für dich interessant sein: Mähroboter mit Kantenmähfunktion Test: Die 5 Besten im Vergleich

Schnitthöhe und Schnittbreite

Die Schnitthöhe eines Makita Mähroboters kann zwischen 20 und 60 Millimetern eingestellt werden. Die Schnittbreite beträgt zwischen 28 und 42 Zentimetern.

Bedienung

Ein Makita Mähroboter lässt sich in zwei Arten bedienen: entweder über eine Fernbedienung oder über eine App. Die Fernbedienung ist vor allem dann praktisch, wenn der Mähroboter nicht in der Nähe des Smartphones oder Tablets sein soll, beispielsweise wenn es in einem anderen Raum steht. Die App bietet den Vorteil, dass der Mähroboter auch von unterwegs gesteuert werden kann.

Funktionen

Beim Kauf eines Makita Mähroboters sollte man auf die Funktionen achten, die der Roboter haben kann. Zum einen sollte man prüfen, ob der Roboter über eine entsprechende Schnittbreite verfügt, um auch größere Flächen mähen zu können. Zum anderen ist es wichtig, dass der Roboter über eine entsprechende Steuerung verfügt, sodass er auch Ecken und Kanten mähen kann. Außerdem sollte man prüfen, ob der Roboter über eine entsprechende Akkuleistung verfügt, sodass er auch längere Zeit mähen kann.

Mähsystem

Makita Mähroboter haben verschiedene Mähsysteme, die beachtet werden müssen. Es gibt Modelle mit Mulch-System, welches das Schnittgut zerkleinert und wieder auf dem Rasen verteilt, und Modelle mit Fangkorb, bei denen das Schnittgut in einem Korb aufgefangen wird. Bei Modellen mit Mulch-System ist darauf zu achten, dass das Schnittgut von guter Qualität ist, da sonst das Zerkleinern schwierig wird. Bei Modellen mit Fangkorb ist darauf zu achten, dass der Korb ausreichend groß ist, um das Schnittgut aufzufangen.

Lautstärke

Die Lautstärke eines Makita Mähroboters kann je nach Modell variieren. Achte beim Kauf darauf, dass du ein Modell wählst, welches eine geringe Lautstärke hat. So kannst du den Mähroboter auch in der Nacht nutzen, ohne dass du von der Lautstärke wach wirst.

Preis

Der Preis eines Makita Mähroboters kann je nach Modell zwischen 200 Euro und 1000 Euro liegen. Vor dem Kauf sollte man sich überlegen, welche Funktionen benötigt werden und welches Budget zur Verfügung steht.

FAQ

Welche Vorteile hat ein Makita Mähroboter gegenüber einem herkömmlichen Rasenmäher?

Ein Makita Mähroboter hat viele Vorteile gegenüber einem herkömmlichen Rasenmäher. Zum einen muss man beim Mähroboter nicht selbst mähen, da dieser das automatisch erledigt. Zum anderen ist der Makita Mähroboter sehr leise im Vergleich zu einem Rasenmäher, so dass man nicht von diesem gestört wird. Außerdem ist der Makita Mähroboter sehr einfach zu bedienen und man muss nur die Grenzen des Gartens festlegen, in dem er mähen soll. Der Makita Mähroboter ist außerdem sehr robust und kann auch bei schlechtem Wetter mähen.

Wie funktioniert ein Makita Mähroboter?

Mähroboter funktionieren ähnlich wie Staubsauger Roboter. Sie arbeiten mit Sensoren, die die Umgebung erfassen und entsprechende Befehle an den Roboter weiterleiten. Je nachdem, wo der Roboter sich befindet, wird die Schnittlänge angepasst. Die meisten Roboter verfügen über ein Mulchsystem, mit dem das Schnittgut zerkleinert wird. Dadurch bleiben die Grashalme stehen und werden erneut geschnitten. Das Mulchsystem sorgt auch dafür, dass der Rasen nicht verdichtet wird.

Welche Besonderheiten gibt es bei Makita Mährobotern?

Bei Makita Mährobotern gibt es eine Besonderheit, nämlich dass sie mit einer GPS-Ortung versehen sind. Dadurch können sie sehr präzise arbeiten und zudem auch während des Mähens sehr kurze Stopps einlegen, um zum Beispiel über Hindernisse wie Steine oder Äste hinwegzukommen. Außerdem ist es so, dass Makita Mähroboter auch bei Regen arbeiten können, da sie über einen Regensensor verfügen.

Die besten Angebote:

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner