Wiper Mähroboter Test: Die 5 Besten im Vergleich

Ein Mähroboter von Wiper ist eine gute Investition für Ihren Garten. Die automatische Rasenmähtechnik von Wiper ist effizient, zuverlässig und einfach zu bedienen. Außerdem ist ein Wiper Mähroboter sehr leise im Betrieb. In diesem Ratgeber finden Sie alle wichtigen Informationen zum Kauf eines Wiper Mähroboters.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Wiper Mähroboter ist speziell für die Nassrasur konzipiert. Er verfügt über eine Klinge, die besonders scharf ist und sich schnell dreht. Dadurch werden die Haare mühelos vom Körper entfernt.
  • Beim Kauf eines Wiper Mähroboters sollte beachtet werden, dass die Schnitthöhe und Schnittbreite an die Gegebenheiten vor Ort angepasst werden kann. Außerdem ist es wichtig, dass der Roboter über ein entsprechendes Akku verfügt, da er sonst nicht autonom arbeiten kann.
  • Die Anschaffung eines Wiper Mähroboters lohnt sich vor allem aufgrund seiner zahlreichen Vorteile. So ist er zum Beispiel besonders leise im Betrieb und mäht dadurch auch in Gegenden, in denen man sich sonst nicht traut, einen Rasenmäher anzuschmeißen. Außerdem ist er sehr flexibel einsetzbar und passt sich sowohl auf kleinen als auch auf großen Grundstücken hervorragend an. Darüber hinaus ist er auch extrem pflegeleicht und benötigt nur wenig Wartungsaufwand.

Die 5 besten Wiper Mähroboter

1
Ambrogio L15 Deluxe Rasenroboter, 600 qm
  • Der Ambrogio L15 Deluxe Rasenroboter mäht bis zu 600 m2 und 4 Mähzonen.
2
WORX Landroid PLUS WR147E.1 Mähroboter für Gärten bis 1000 qm mit WLAN, Bluetooth und schwimmendem Mähdeck
  • Cut to edge: Der LANDROID hat versetzte Messer, um so nah wie möglich an der Rasenkante zu mähen
  • NEU: WiFi und Bluetooth – direkte Verbindung zwischen App und Mäher – mehr Bedienkomfort und bequeme Software-Updates
  • NEU: GroundTracer – die Messer heben sich bei Unebenheiten automatisch an und werden geschützt
3
Gardena Mähroboter SILENO minimo 500 qm FR/NL-Version
  • Gardena Mähroboter SILENO minimo 500 qm FR/NL-Version
  • Sprache der Installations- und Bedienungsanleitung: FR/NL
4
Gardena SILENO life: Mähroboter für Rasenflächen bis 750 m², Bluetooth-App bedienbar, Easy-Passage-Funktion, mit 57 db(A) sehr leise, Steigungen bis zu 35 Prozent, mäht bei jedem Wetter (15101-20)
  • Der Mäher lässt sich mit der Gardena Bluetooth App aus bis zu 10 m Entfernung bedienen. Programme: EasyApp Control, Auto...
  • Meistert auch steile Hänge: Auch bei Steigungen bis 30 Prozent erzielt der Gardena SILENO life hervorragende Mähergebnisse
  • Intelligentes System: Enge Korridore erkennt der SILENO life eigenständig und mäht diese zuverlässig und streifenfrei
5
McCulloch ROB Elektrischer Rasenmäher S400: Mähroboter für Gärten bis 400 qm, Schnitthöhe 20-50 mm, Steigung 35 Prozent, Nachtmodus, Mulchfunktion (Art.-Nr. 00096-77.980.25)
  • Schnitthöhenverstellung: 5-stufig, 20-50 mm, ermöglicht eine individuelle Einstellung der Schnitthöhe des Mähroboters....
  • Kraftvoll und ausdauernd: Dank des Lithium-Ionen Akkus mit 2.1 Ah / 18 V mäht der Roboter mit viel Power und das bis zu 60...
  • Intelligentes Mähen: Der ROB S400 passt seine Mähaktivität an das Rasenwachstum an und verhindert Verschleiß auf dem...

Ratgeber: Die richtige Wiper Mähroboter kaufen

Beim Kauf eines Wiper Mähroboter sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen Wiper Mähroboter findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Dies könnte auch für dich interessant sein: Makita Mähroboter Test: Die 5 Besten im Vergleich

Schnitthöhe und Schnittbreite

Die Schnitthöhe und Schnittbreite spielen beim Kauf eines Wiper Mähroboters eine entscheidende Rolle. Die Schnitthöhe kann zwischen 20 und 60 Millimeter eingestellt werden, die Schnittbreite beträgt 30 bis 60 Zentimeter. Bei der Auswahl sollte darauf geachtet werden, dass die Schnitthöhe und Schnittbreite zum jeweiligen Garten passen.

Bedienung

Die Art der Bedienung kann variieren. Manche Modelle lassen sich über eine Fernbedienung steuern, andere können direkt am Mäher bedient werden. Bei den Modellen mit Fernbedienung ist zu beachten, dass diese Reichweiten von bis zu 100 Metern haben können. Daher sollte man bei der Platzwahl für den Mähroboter darauf achten, dass die Fernbedienung auch noch in Reichweite ist, wenn der Mäher am anderen Ende des Gartens steht.

Funktionen

Beim Kauf eines Wiper Mähroboters sollten Sie darauf achten, dass das Modell über die entsprechenden Funktionen verfügt. Zum einen sollte das Gerät über eine GPS-Ortung verfügen, um den Roboter bei Bedarf zu orten und zu steuern. Zum anderen sollte der Mähroboter über eine automatische Steuerung verfügen, die das Gerät selbstständig zum Mähen bringt. Achten Sie hierbei auch auf die Schnittbreite, die für Ihren Garten ausreichend sein sollte.

Mähsystem

Ein Wiper Mähroboter kann mit einem Mulch- oder einem Seitenauswurfsystem ausgestattet sein. Bei einem Mulchsystem wird das Schnittgut zerkleinert und als natürlicher Dünger auf dem Rasen verteilt. Bei einem Seitenauswurfsystem wird das Schnittgut zu einem Windwandler ausgeblasen.

Lautstärke

Wiper Mähroboter arbeiten relativ laut. Wer seinen Garten in Ruhe genießen will, sollte daher vor dem Kauf eines Wiper Mähroboters abklären, ob die Lautstärke des Gerätes seinen persönlichen Anforderungen entspricht.

Preis

Der Preis eines Wiper Mähroboters kann variieren. Je nach Ausstattung und Funktionen kann der Preis variieren. Es gibt Modelle, die bereits ab 400 Euro erhältlich sind. Es gibt aber auch Modelle, die bis zu 1.000 Euro kosten können. Vor dem Kauf sollte man sich also überlegen, welche Funktionen und Ausstattungen man benötigt.

FAQ

Welche Vorteile hat ein Wiper Mähroboter gegenüber einem herkömmlichen Rasenmäher?

Ein Wiper Mähroboter hat gegenüber einem herkömmlichen Rasenmäher viele Vorteile. Zunächst einmal ist der Mähroboter vollständig autonom und mäht den Rasen vollkommen selbstständig. Er benötigt dafür keine Hilfe von Menschenhand und kann auch bei schlechtem Wetter oder in der Nacht mähen. Zusätzlich ist der Mähroboter sehr leise im Betrieb und stört so nicht die Nachbarn. Außerdem ist er sehr effizient und mäht den Rasen sehr genau. Der Rasen wird nicht nur kurz geschnitten, sondern auch gleichmäßig. Dadurch entsteht kein Unkraut und der Rasen bleibt gesund.

Wie funktioniert ein Wiper Mähroboter?

Ein Wiper Mähroboter funktioniert ähnlich wie ein Staubsaugerroboter. Der Roboter fährt autonom über den Garten und mäht dabei die Grasnarbe. Dabei ist er in der Lage, selbst steile Hänge zu überwinden. Die Messer des Roboters sind so angeordnet, dass das Gras in kleinen Scheiben abgeschnitten wird. Durch diese Technik wird das Gras nicht zerhackt, sondern fällt sanft zu Boden. Der Roboter sammelt das Gras in einem Fangkorb ein, der sich unter dem Roboter befindet.

Wie oft muss der Wiper Mähroboter gereinigt werden?

Der Wiper Mähroboter muss in der Regel alle zwei Wochen gereinigt werden. Bei hartem Untergrund und/oder sehr hohem Gras kann dieser Zeitraum auch verkürzt werden. Bei sehr nassen Wetterverhältnissen sollte der Mähroboter allerdings nicht gereinigt werden, da sonst das Gras nicht richtig trocknen kann.

Die besten Angebote:

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner