Ferrex Mähroboter Test: Die 5 besten Alternativen

ALDI SÜD und ALDI Nord haben die Eigenmarke Ferrex gegründet. Die Marke stellt elektronische Geräte in den Bereichen Heimwerken und Garten her. Die Ferrex Mähroboter wiederum werden von Yard Force hergestellt. Es handelt sich dabei um einfache, aber solide Einsteigergeräte mit einer einfachen Ausstattung. Außerdem sparen Sie mit einem Mähroboter viel Zeit im Garten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Discounter haben seit vielen Jahren Aktionen, bei denen zum Beispiel auch Gartengeräte zu einem günstigen Preis angeboten werden. In der Regel handelt es sich um solide Geräte mit einer einfachen Ausstattung. Dies trifft auch auf den Mähroboter von Ferrex zu, der gut verarbeitet ist, sich aber nicht für größere Rasenflächen von mehr als 800 Quadratmetern oder komplexere Gärten eignet.
  • Beim Kauf eines Ferrex Mähroboter sollte beachtet werden, dass die Schnitthöhe und Schnittbreite an die Gegebenheiten vor Ort angepasst werden können. Die Schnitthöhe sollte zwischen 15 und 50 Zentimetern liegen, die Schnittbreite zwischen 30 und 50 Zentimetern.
  • Mit einem Ferrex Mähroboter kann man seine Zeit effektiver nutzen, da dieser das Rasenmähen übernimmt. Außerdem ist das Mähen mit einem Roboter sehr leise, so dass man auch am späten Abend noch seine Ruhe hat.

Die 5 besten Ferrex Mähroboter Alternativen

1
Genisys Mähroboter Kabel kompatibel mit Ferrex Rasen Roboter...
  • PREMIUM Kabel von Genisys aus hochwertigen Materialien (verzinntes kupferplattiertes Aluminium für eine optimale Leitfähigkeit)
  • auf der praktischen Kabelspule (ermöglicht einfaches Abspulen und verhindert Verheddern des Kabels)
  • Kabelstärke (inkl. extra beständiger Isolierung für eine ausgezeichnete Witterungsbeständigkeit = Langlebigkeit): 2,7mm
2
BEOS® PREMIUM Mähroboter Tuning-Messerteller für 6x Klingen -...
  • ✅ HOCHWERTIGES MATERIAL – Unsere 6fach Tuning-Messerteller werden in einer Spritzgussmaschine aus glasfaserverstärkten Polypropylen gefertigt. Dadurch ist der Messerteller äußerst stabil und langlebig. Kein Zusatzgewicht und kein zusätzlicher...
  • ✅HOCHWERTIGE SCHRAUBENAUFNAHME – Unsere Edelstahl-Schraubenaufnahme wird direkt in die Spritzgussform eingebracht und umspritzt. Dies garantiert hervorragenden Halt und Langlebigkeit.
  • ✅SCHÖNER UND GESUNDER RASEN – Durch die zusätzlichen Klingen reduziert sich Ihr Verschleiß, Sie erhalten ein schöneres Schnittbild und Ihr Mähroboter bekommt eine verbesserte Laufruhe.
3
Mährobotermesser, 30 Universal-Ersatzklingen, Ersatzmesser,...
  • Breite Kompatibilität: Sie können Rasenmäher-Ersatzklingen für alle Modelle der bekannten Markenhersteller Gardena, Husqvarna und Yard Force sicher verwenden
  • Glattes Schnittbild Aufgrund der Dicke von 0,75 mm sorgen unsere Mährobotermesser für glatte Schnittkanten
  • HOCHWERTIGE MATERIALIEN Hergestellt aus hochwertigem 420J2-Edelstahl mit Titanbeschichtung. Hervorragende Korrosionsbeständigkeit, Säure- und Alkalibeständigkeit, Abriebfestigkeit.
4
18 Titan 2-Loch Ersatz Klingen Messer für ALDI FERREX®...
  • 18 extra gehärtete Titan Messer von GENISYS
  • mit Titan-Karbid-Beschichtung (Stärke 0,9mm)
  • inkl. 18 Schrauben (Kreuz + Schlitz)
5
Linkbro 30 Stück Titan-Klingenmesser, Roboter-Rasenmähermesser...
  • Tolles Match: durch einer Ersatzklinge von 0,75 mm und einem Gewicht von 3g halten sie genauso lange wie die Orignalklingen.
  • Langlebiger Ersatzmesser: Rasenfläche 600 qm, der Roboter mäht an 5 Tagen die Woche. In der Regel Klingenwechsel nach 4-5 Wochen.
  • Scharf Titanmesserklingen: aus SUS420J2 Edelstahl mit Titannitridbeschichtung, verleiht der Klinge einen unvergleichlichen Schneideffekt.

Welche Vorteile hat ein Ferrex Mähroboter aus?

Ferrex Mähroboter haben ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. So ist das Modell Yard Force Compact 300RBS bereits für rund 350 Euro inklusive Garage erhältlich. Das größere Modell schafft eine Fläche von bis zu 800 Quadratmetern.

Die Mähroboter von Ferrex sind mit einer Lautstärke von 66 Dezibel noch leise und haben eine Akku-Laufzeit von bis zu 80 Minuten. Neben einem Regensensor verfügen sie über eine Diebstahl- und Kindersicherung. Die Schnitthöhe lässt sich zwischen 20 und 60 Millimetern stufenlos einstellen.

Vorteilhaft ist, dass im Lieferumfang Begrenzungsdraht, Begrenzungsstifte oder ein Verlängerungskabel enthalten sind. Auch Ersatzschrauben oder Ersatzmesser werden mitgeliefert – je nach Aktion auch eine Garage.

Welche Nachteile hat ein Ferrex Mähroboter aus?

Die Ferrex Mähroboter sind je nach Modell spartanisch ausgestattet. Da sie kein Display haben oder über eine App beziehungsweise das Internet gesteuert werden können, ist die Bedienung umständlich. Es lässt ebenso keine Tages- oder Wochenplanung programmieren und die Roboter sind nur für kleinere und einfache Rasenflächen geeignet.

Für welchen Garten ist ein Mähroboter von Ferrex geeignet?

Der Ferrex Roboter ist ein einfaches, aber gut verarbeitetes Einsteigermodell. Er eignet sich für kleinere Gärten, die möglichst eben sind und keine Verwinkelungen haben. Denn ihm fehlen die entsprechenden Funktionen, um sich in einem komplexen Garten zurechtzufinden. Das sind zum Beispiel Fernstartpunkte, GPS, Passagenfunktionen oder eine Multizonen-Funktion.

Der Garten sollte also keine Engstellen oder langen Gänge haben, er muss aber nicht zwingend rechteckig sein. Hindernisse wie Äste, Laub oder Obst auf dem Rasen mag der Ferrex gar nicht, da werden seine Messer rasch stumpf. Laut Hersteller schafft er zwar eine maximale Steigung von 35 Prozent, diesen Wert sollte man allerdings nicht ausreizen. Bei nassem Rasen kann der Roboter schnell scheitern und unschöne Spuren ins Gras fahren.

Ratgeber: Die richtige Ferrex Mähroboter kaufen

Die Mähroboter von Ferrex eignen sich für einfache Gärten ohne viele Hindernisse, mit einer maximalen Rasenfläche von 800 Quadratmetern. Weitere Merkmale sind:

Dies könnte auch für dich interessant sein: Worx Mähroboter Test: Die 5 Besten im Vergleich

Punkt #1: Ausstattung

Die Roboter von Ferrex lassen sich weder mit dem Internet verbinden, noch mit einer App über das Smartphone steuern. Zwar lässt sich die Arbeitszeit einstellen, aber es ist nicht möglich, einen Tages- oder Wochenplan zu programmieren. Mit dem sehr einfach gestalteten Bedienfeld kann man den Roboter zum Beispiel nur 4 Stunden am Tag arbeiten lassen.

Positiv zu vermerken ist der integrierte Regensensor. Bei Regen fährt der Roboter selbstständig an die Ladestation, beziehungsweise verlässt diese erst gar nicht. Regensensoren sind allerdings mittlerweile Standard. Auch eine Kinder- und Diebstahlsicherung gehört zur Grundausstattung eines Mähroboters und somit zum Ferrex.

Ferrex Roboter haben als Mähwerk einen Messerteller. Auch verschiedene Markenhersteller setzen auf diese Technik im Gegensatz zu einem Sternmesser. Die Messerteller sind leiser, günstiger und verbrauchen weniger Energie. Da sie allerdings Probleme mit Laub, kleineren Ästen oder Fallobst haben, müssen die Messer häufiger gewechselt werden.

Punkt #2: Arbeitsbereich

Der Ferrex Mähroboter schafft Steigungen von bis zu 35 Prozent, das sind 35 Zentimeter Höhenunterschied auf einem Meter in der Länge. Auch dies ist ein üblicher Wert eines Mähroboters.

Die Steigung im Bereich des Begrenzungskabels darf nicht mehr als 15 Prozent betragen. Bei Nässe schafft der Roboter aber beide Steigungen nicht mehr.

Punkt #3: Einstellung

Die optimale Schnitthöhe eines Rasens liegt je nach Jahreszeit zwischen 40 und 50 Millimetern. Dies schafft der Ferrex Roboter problemlos. Bei ihm lässt sich die Schnitthöhe stufenlos zwischen 20 und 60 Millimeter einstellen, was im Normalfall völlig ausreichend ist.

Punkt #4: Akkulaufzeit

Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 80 Minuten liegen die Mähroboter von Ferrex im guten Mittelfeld. Die Ladezeit von 90 Minuten ist allerdings vergleichsweise zu lange.

Punkt #5: Schnitthöhe und Schnittbreite

Die Schnitthöhe eines Ferrex Mähroboters kann zwischen 20 und 60 Millimetern eingestellt werden. Die Schnittbreite liegt bei etwa 28 Zentimetern. Damit ist der Ferrex Mähroboter für Rasenflächen bis zu 800 Quadratmeter geeignet. Bei größeren Flächen empfiehlt es sich, mehrere Ferrex Mähroboter zu kaufen.

Punkt #6: Mähsystem

Ferrex Mähroboter gibt es mit zwei verschiedenen Mähsystemen. Zum einen mit einem Mulch-Mähsystem und zum anderen mit einem Sammel-Mähsystem. Bei einem Mulch-Mähsystem wird das Schnittgut zerkleinert und als Mulch auf dem Rasen verteilt. Bei einem Sammel-Mähsystem wird das Schnittgut in einen Fangkorb gesammelt. Bei einem Ferrex Mähroboter sollte beachtet werden, welches Mähsystem verbaut ist, da dieses entscheidend für die Leistung und den Komfort ist.

Punkt #7: Lautstärke

Beim Kauf eines Ferrex Mähroboters sollte man darauf achten, dass dieser möglichst leise ist. Viele Modelle erreichen eine Lautstärke von über 60 dB, was mitunter sehr laut ist und störend wirken kann. Es gibt allerdings auch leise Modelle, die nur knapp über 50 dB erreichen. Dies sollte beim Kauf berücksichtigt werden, um später nicht von der Lautstärke gestört zu werden.

FAQ

Welche Besonderheiten zeichnen die Ferrex Mähroboter aus?

Die Ferrex Mähroboter zeichnen sich insbesondere durch ihre besonders hohe Leistungsfähigkeit aus. Sie sind in der Lage, große Flächen zu mähen und erreichen eine Schnittbreite von bis zu 50 Zentimetern. Zudem lassen sie sich sehr einfach bedienen und sind äußerst wartungsarm.

Wie genau funktionieren die Ferrex Mähroboter?

Ferrex Mähroboter funktionieren nach dem Prinzip der GPS-Navigation. Die Geräte verfügen über ein integriertes Satellitennavigationssystem, welches die Position des Mähroboters exakt bestimmt. Auf Basis dieser Positionierung erstellt das System eine Karte der Gartenanlage. Auf dieser Karte sind alle Hindernisse und Gegenstände, die größer als 30 cm sind, eingezeichnet. Darüber hinaus werden auch die Grenzen des Gartens sowie die Richtungen der Mähbahnen berücksichtigt. Sobald der Mähroboter seine Arbeit aufnimmt, verfolgt er stets den Weg, den er zuvor festgelegt hat. Dabei orientiert er sich an den Hindernissen auf der Karte und passt seine Fahrtrichtung entsprechend an.

Welche Vorteile bietet der Kauf eines Ferrex Mähroboters?

Die Vorteile eines Ferrex Mähroboters liegen vor allem in seiner einfachen Bedienung und seiner umfangreichen Ausstattung. So ist der Roboter beispielsweise in der Lage, Steigungen von bis zu 45 Grad zu bewältigen. Zudem ist er mit einer intelligenten Navigation ausgestattet, die ihn selbstständig durch den Garten führt. Auch bei schlechtem Wetter oder Nachts ist der Roboter einsatzbereit, da er über eine Beleuchtung verfügt. Darüber hinaus ist er äußerst leise im Betrieb und benötigt daher kaum Strom.

Die besten Angebote:

−32%
WORX Landroid PLUS WR165E Mähroboter für Gärten bis 500 qm mit...
−18%
lohag® 30er Set Premium Mähroboter Messer - Ersatzklingen aus...
−17%
Gardena Mähroboter smart SILENO Life 750 m² Set: Innovative...
Thomas Ringhofer ist Diplomingenieur (FH) im Bereich Gartenbau und ausgebildeter Landschaftsgärtner mit einem umfangreichen fachlichen und handwerklichen Know-how. Als Redaktionsleiter und gelernter Redakteur kann Thomas Ringhofer auf eine vielseitige und langjährige Erfahrung bei verschiedenen Tageszeitungen und im privaten Hörfunk in den unterschiedlichsten Themenbereichen zurückgreifen. Aktuell ist er als Angestellter im öffentlichen Dienst unter anderem verantwortlich für die Pressearbeit. Seit rund zehn Jahren verfasst Thomas Ringhofer darüber hinaus für verschiedene Magazine und Websites Berichte und Artikel, unter anderem für Gartenpanda.de.

Teilen:

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen.

Abonniere jetzt unseren Newsletter und sichere dir sich die Chance, exklusive Testprodukte zu gewinnen.

Kostenlose Gewinnspiele
Rabatte & Gutscheine
Im Wert von bis zu 1000€

Schreibe einen Kommentar