Löwenmäulchen pflanzen in einfachen Schritten [Anleitung]

Löwenmäulchen, auch bekannt als Erdbeermäulchen, ist eine beliebte Wahl für den Garten. Diese Pflanze ist einfach zu pflegen und vermehrt sich schnell. Löwenmäulchen einpflanzen ist eine großartige Möglichkeit, um Ihren Garten zu verschönern und ein bisschen Farbe hinzuzufügen.

Steckbrief
  • Wuchshöhe: 20 cm – 100 cm
  • Blütenfarbe: gelb, orange, rot, rosa, weiß, mehrfarbig
  • Blütezeit: Juni – September
  • Standort: Halbschatten
  • Boden: sandig, lehmig
  • Bodenfeuchtigkeit: frisch, mäßig feucht
  • Kalktoleranz: kalkempfindlich
  • Nährstoffmenge: mäßig nährstoffreich – nährstoffreich
  • Giftig?: leer
  • Bienenfreundlich?: bienenfreundlich

Erfahre mehr darüber, wie man Löwenmäulchen schneidet und wie man Löwenmäulchen pflegt bzw. düngt.

Wann ist der richtige Zeitpunkt um Löwenmäulchen einzupflanzen?

Der beste Zeitpunkt, um Löwenmäulchen einzupflanzen, ist im zeitigen Frühjahr oder Herbst. In den meisten Regionen Deutschlands kann man ab Mitte/Ende April mit der Pflanzung beginnen. Eine zu späte Pflanzung von Löwenmäulchen birgt das Risiko, dass die Wurzeln nicht richtig einschlagen und die Pflanze austrocknet.

Welchen Standort benötigen Löwenmäulchen?

Löwenmäulchen bevorzugen sonnige Standorte, kommen aber auch gut im Halbschatten zurecht. Etwa ab April können Jungpflanzen ins Beet gesetzt werden. Zum Gießen am besten Regenwasser oder abgekochtes Wasser verwendnen, da Löwenmäulchen einen leicht sauren pH-Wert beim Boden mögen und das Leitungswasser oft sehr alkalisch ist.

Anleitung: Löwenmäulchen einpflanzen in einfachen Schritten

  1. Ein Pflanzbeet vorbereiten: Die Erde lockern und Unkraut entfernen.
  2. Löwenmäulchen-Samen in das Beet streuen oder eine Reihe sähen.
  3. Samen mit etwas Erde bedeckt, leicht andrücken und anharken.
  4. Gießen Sie die Pflanze gut.

Können Löwenmäulchen in Deutschland eingepflanzt werden?

Es ist möglich Löwenmäulchen in Deutschland anzupflanzen. Allerdings sollten einige Dinge beachtet werden: Die Aussaat kann ab Januar vorgezogen oder erst ab April direkt ins Freiland erfolgen. Da die Pflanze zu den Kaltkeimern gehört, benötig sie für das Keimen einen entsprechenden Reiz, beispielsweise Kälte.

Welchen Boden brauchen Löwenmäulchen?

Löwenmäulchen benötigen einen locker, nährstoffreichen und neutral bis leicht sauren Boden. Spezialerde für Rhododendron ist hierfür ideal geeignet.

Sind Löwenmäulchen winterhart?

Löwenmäulchen gehören zu den beliebtesten Blumen, die man im Garten anpflanzen kann. Sie eignen sich hervorragend für Beet- und Kübelpflanzungen und blühen in den unterschiedlichsten Farben. Oft werden Löwenmäulchen bei uns als einjährige Sommerblumen kultiviert, da viele Züchtungen nicht winterhart sind. Es gibt jedoch auch Sorten, die durchaus frostverträglich sind und somit auch im Winter Freude bereiten können. Um erfolgreich Löwenmäulchen überwintern zu könnent sollte man folgende Punkte beachten: Die Pflanze muss vor dem ersten Frost geschnitten werden (ca. 10 cm über der Erde) um ihr Energien zum Überleben des Winters zu lasssen . Anschließend gut trocknen lasssen damit keine Krankheitsspespen entstehen könenn Im Idealfall in einem hellgelagertem Raum (zwischen 5-10 Grad Celsius) lagern oder mit Vlies abdeckeng Damit die Pflanze nach dem Winter schön buschig wird , ist es ratsam alle 2 bis 3 Wochen etwas Dünger hinzuzufügen

Wie tief sollte man Löwenmäulchen einpflanzen?

Löwenmäulchen sollten ungefähr zwei Zentimeter tief in die Erde eingepflanzt werden. Wenn man sie tiefer pflanzt, könnten sie anfangen zu faulen, und wenn man sie shallower pflanzt, könnte es sein, dass nicht genügend Nährstoffe aufnehmen. Die beste Zeit um Löwenmäulchen einzupflanzen ist im Frühling oder Herbst – also entweder Mitte April bis Anfang Mai oder Ende September bis Mitte Oktober.

Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

In welchem Abstand soll man Löwenmäulchen einpflanzen?

Man sollte Löwenmäulchen im Abstand von 10 bis 50 Zentimetern einpflanzen, je nach Wuchshöhe der Pflanze.

Kann man Löwenmäulchen im Topf einpflanzen?

Löwenmäulchen sind pflegeleichte Blumen, die sowohl ins Beet als auch in Töpfe gepflanzt werden können. Der Gartenboden sollte locker, nährstoffreich und neutral bis leicht sauer sein. Wer möchte, verwendet deshalb beispielsweise Spezialerde für Rhododendron.

FAQ

Sind Löwenmäulchen kalktolerant?

Viele Pflanzen benötigen einen neutralen oder leicht alkalischen Boden, um zu gedeihen. Das bedeutet, dass der Boden einen pH-Wert von 5,5 bis 7,5 hat. Manche Böden haben von Natur aus ein solches pH-Gleichgewicht, anderen fehlt jedoch der Kalk, der für das Wachstum der Pflanzen notwendig ist. Löwenmäulchen sind kalkempfindlich.

Sind Löwenmäulchen giftig?

Bestimmte Pflanzen können giftig sein, wenn sie verschluckt werden, und auch der Kontakt mit der Haut kann zu Reizungen oder allergischen Reaktionen führen. Löwenmäulchen sind leer.

Sind Löwenmäulchen bienenfreundlich?

Bienenfreundliche Pflanzen zeichnen sich durch ihren hohen Nektar- und Pollengehalt sowie durch ihre weit geöffneten Blüten aus. Diese Struktur ermöglicht es den Bienen, leicht an Nektar und Pollen zu gelangen, ohne sich durch komplizierte Blütenblätter kämpfen zu müssen. Löwenmäulchen sind bienenfreundlich.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand