Löwenmäulchen schneiden: Das musst du beachten [Anleitung]

Rutenhirse ist ein äußerst beliebtes Gras für Rasenflächen, da es einen sehr saftigen, grünen Rasen ergibt. Allerdings kann Rutenhirse auch sehr schnell wachsen und sollte daher regelmäßig geschnitten werden. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Rutenhirse richtig schneiden.

Steckbrief
  • Wuchshöhe: 20 cm – 100 cm
  • Blütenfarbe: gelb, orange, rot, rosa, weiß, mehrfarbig
  • Blütezeit: Juni – September
  • Standort: Halbschatten
  • Boden: sandig, lehmig
  • Bodenfeuchtigkeit: frisch, mäßig feucht
  • Kalktoleranz: kalkempfindlich
  • Nährstoffmenge: mäßig nährstoffreich – nährstoffreich
  • Giftig?: leer
  • Bienenfreundlich?: bienenfreundlich

Erfahre mehr darüber, wie man Löwenmäulchen pflanzt und wie man Löwenmäulchen pflegt bzw. düngt.

Warum sollte man Löwenmäulchen schneiden?

Löwenmäulchen gehören zu den beliebtesten Blumen, die man in einem Garten findet. Die meisten Leute wissen nicht, dass es sehr wichtig ist, diese Pflanze regelmäßig zu schneiden. Durch das Schneiden der Triebspitzen an Jungpflanzen förderst du den buschigen Wuchs der Löwenmäulchen. Abgeblühtes Laub sollte umgehend entfernt werden – vor allem dann, wenn du keine Samen ernten möchtest und neue Blüten ansetzen willst.

Anleitung: Wie schneidet man Löwenmäulchen?

  1. chneiden Sie eine kleine, senkrechte Linie an der Spitze des Löwenmäulchens. Dies wird die Mittellinie sein.
  2. Ziehen Sie dann zwei weitere gerade Linien von der Mittellinie aus nach links und rechts – dies sollten etwa 1/4 bis 1/3 des Gesamtdurchmessers betragen. Diese Seitenlinien markieren den Bereich, in dem sich später die Blütenblätter befinden werden.
  3. Nun schneiden Sie entlang jeder Seitenlinie vorsichtig kleine V-förmige Kerben ein – es sollten insgesamt 4 bis 6 solcher Kerben je Seite sein. Achten Sie darauf, dass diese Schnittkerben nur oberflächlich sind und nicht zu tief in den Blumenstiel hineingehen!

Wann sollte man Löwenmäulchen schneiden?

Löwenmäulchen sollten im Frühjahr zurückgeschnitten werden. Dazu schneidet man sie auf eine Höhe von ein bis zwei Handbreit über dem Boden ab. Dadurch bleibt das Löwenmaul kompakt und buschig.

Kann man Löwenmäulchen radikal zuschneiden?

Löwenmäulchen (Antirrhinum majus) kommen ursprünglich aus Südeuropa und sind in Deutschland als Zierpflanzen beliebt. Die Pflanze wird bis zu einem Meter hoch und hat gelbe oder rote Blüten, die im Juni und Juli blühen. Löwenmäulchen vermehren sich durch Samen, aber auch durch Teilung der Wurzelstock-Teile. Im Freiland überwintern die Pflanzen meist nicht, daher muss man sie jedes Jahr neu pflanzen oder teilen. Wenn Sie Ihr Löwenmäulchen radikal schneiden wollen – also den gesamten Strauch entfernen – sollten Sie dies am besten im Frühjahr tun, bevor die neue Vegetationsperiode beginnt. Dazu graben Sie den Strauch vorsichtig mit dem Spaten herausund trennen ihn in Einzelstaudenteile; je nachdem wieviel Platz Sie haben bzw welche Form des Busches Ihnen gefallt kann es Sinn machen diese nochmal zu teilendies ist allerdings keine notwendige Maßnahme . Anschließend setztenSiewieder an der gewohntens Stelle einen jungene Stecklinge von etwa 30 cm Höhe sowohl als BUSCHformals AUCHALS EINZELSTÄMMEanderePFLANZE

Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

FAQ

Sind Löwenmäulchen kalktolerant?

Der pH-Wert des Bodens gibt an, wie sauer oder alkalisch er ist. Ein neutraler pH-Wert liegt bei etwa 7, während ein pH-Wert unter 7 als sauer und ein pH-Wert über 7 als alkalisch gilt. Die meisten Pflanzen bevorzugen einen neutralen oder leicht alkalischen Boden, da dies die besten Voraussetzungen für ihr Wachstum bietet. Löwenmäulchen sind kalkempfindlich.

Sind Löwenmäulchen giftig?

Bestimmte Pflanzen können giftig sein, wenn sie verschluckt werden, und auch der Kontakt mit der Haut kann zu Reizungen oder allergischen Reaktionen führen. Löwenmäulchen sind leer.

Sind Löwenmäulchen bienenfreundlich?

Eine bienenfreundliche Pflanze ist eine Pflanze, die für Bienen attraktiv ist und ihnen eine ständige Nahrungsquelle bietet. Diese Pflanzen zeichnen sich in der Regel durch ihren hohen Nektar- und Pollengehalt sowie durch ihre weit geöffneten Blüten aus. Löwenmäulchen sind bienenfreundlich.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand