Schnittlauch pflanzen in einfachen Schritten [Anleitung]

Schnittlauch ist ein beliebtes Küchenkraut, das sowohl in frischen Salaten als auch in gekochten Gerichten verwendet wird. Es ist eine kalorienarme, nährstoffreiche Ergänzung zu vielen Rezepten und kann leicht selbst angebaut werden. Hier erfahren Sie, wie Sie Schnittlauch richtig einpflanzen und pflegen, damit Sie bald frischen Schnittlauch ernten können.

Steckbrief
  • Wuchshöhe: von 20 cm bis 50 cm
  • Blütenfarbe: violett, rot, rosa, weiß, mehrfarbig
  • Blütezeit: Mai bis August
  • Standort: sonnig
  • Boden: kiesig bis lehmig
  • Bodenfeuchtigkeit: mäßig trocken bis feucht
  • Kalktoleranz: kalkliebend
  • Nährstoffmenge: nährstoffreich
  • Giftig?: ungiftig
  • Bienenfreundlich?: bienenfreundliche Pflanze

Erfahre mehr darüber, wie man Schnittläuche schneidet und wie man Schnittläuche pflegt bzw. düngt.

Wann ist der richtige Zeitpunkt um Schnittläuche einzupflanzen?

Welchen Standort benötigen Schnittläuche?

Schnittlauch ist eine Pflanze, die nicht sonderlich anspruchsvoll bezüglich des Standortes ist. Sie mag zwar lieber sonnig bis halbschattige Standorte, gedeiht aber auch im Schatten häufig sehr gut. An zu sonnigen Orten sollte sie allerdings durch höher wachsende Pflanzen vor langer und intensiver Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Anleitung: Schnittläuche einpflanzen in einfachen Schritten

  1. Beginnen Sie mit einem kleinen Topf oder Gefäß. Schnittlauch kann in fast jedem Gefäß angebaut werden, solange es Abflusslöcher hat.
  2. Füllen Sie den Topf mit einer leichten Blumenerde. Schnittlauch braucht einen gut durchlässigen Boden, um zu gedeihen.
  3. Pflanzen Sie die Schnittlauchsamen oder -zwiebeln etwa einen Zentimeter tief ein. Wenn du Zwiebeln verwendest, pflanze sie mit der spitzen Seite nach oben.
  4. Gießen Sie den Schnittlauch regelmäßig und halten Sie den Boden feucht, aber nicht nass. Schnittlauch bevorzugt mäßige Feuchtigkeit und braucht bei heißem, trockenem Wetter mehr Wasser.
  5. Ernten Sie den Schnittlauch, wenn er 6-8 cm hoch ist, indem Sie die Blätter mit einer Schere oder einem scharfen Messer abschneiden. Sie können auch warten, bis sich die Blütenknospen öffnen, um einen milderen Geschmack zu erhalten. Genießen Sie Ihren frischen Schnittlauch in Salaten, Suppen, Soßen oder überall dort, wo Sie einen feinen Zwiebelgeschmack haben möchten!

Können Schnittläuche in Deutschland eingepflanzt werden?

Der Schnittlauch ist eine heimische Pflanze und kommt in Deutschland sowohl wild als auch in Kultur vor. In Flussauen und auf Feuchtwiesen ist er besonders häufig anzutreffen. Auch die Petersilie gehört zu den beliebtesten Küchenkräutern unseres Landes. Beide Kräuter schmecken frisch am besten, weshalb sie oftmals im eigenen Garten angepflanzt werden.

Welchen Boden brauchen Schnittläuche?

Der optimale Boden für Schnittlauch ist locker und durchlässig. Er sollte sehr nährstoffreich sein, damit die Pflanze gut gedeihen kann. Optimal wäre eine ausgewogene Mischung aus Humus und Sand, wobei der Humus überwiegen sollte.

Sind Schnittläuche winterhart?

Der Schnittlauch ist nicht winterhart und muss daher jedes Jahr neu ausgesät werden. Die Zwiebeln der Pflanze sind allerdings frosttolerant und können im Boden überwintern. Um die Pflanze vor extremen Temperaturen zu schützen, empfiehlt es sich, eine Schicht Mulch oder Reisig aufzutragen.

Wie tief sollte man Schnittläuche einpflanzen?

Die Samen werden in eine Tiefe von 1 bis 2 cm direkt ins Beet oder in einen Topf ausgesät. Sie können die Samen entweder direkt ins Freiland pflanzen oder zunächst in eine hochwertige Anzuchterde, wie unsere Plantura Bio-Kräuter- und Aussaaterde, säen.

Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

In welchem Abstand soll man Schnittläuche einpflanzen?

Zwischen den Schnittlauchpflanzen sollte ein Abstand von ca. 30 cm bestehen. Wie bereits erwähnt, ist neben der Aussaat auch eine Teilung der Pflanzen im Frühjahr möglich. Diese sollte alle 2 bis 3 Jahre durchgeführt werden.

Kann man Schnittläuche im Topf einpflanzen?

Man kann Schnittlauch im Topf anpflanzen, wenn man einige Dinge beachtet. Die Pflanzerde muss locker sein und darf nie zu viel Wasser enthalten. Deshalb sind Löcher im Topfboden äußerst wichtig. Auch sollte unten in den Topf immer eine Schicht Blähton gegeben werden, damit das Wasser gut abfließen kann.

FAQ

Sind Schnittläuche kalktolerant?

Viele Pflanzen benötigen einen neutralen oder leicht alkalischen Boden, um zu gedeihen. Das bedeutet, dass der Boden einen pH-Wert von 5,5 bis 7,5 hat. Manche Böden haben von Natur aus ein solches pH-Gleichgewicht, anderen fehlt jedoch der Kalk, der für das Wachstum der Pflanzen notwendig ist. Schnittläuche sind kalkliebend.

Sind Schnittläuche giftig?

Bestimmte Pflanzen können giftig sein, wenn sie verschluckt werden, und auch der Kontakt mit der Haut kann zu Reizungen oder allergischen Reaktionen führen. Schnittläuche sind ungiftig.

Sind Schnittläuche bienenfreundlich?

Bienenfreundliche Pflanzen zeichnen sich durch ihren hohen Nektar- und Pollengehalt sowie durch ihre weit geöffneten Blüten aus. Diese Struktur ermöglicht es den Bienen, leicht an Nektar und Pollen zu gelangen, ohne sich durch komplizierte Blütenblätter kämpfen zu müssen. Schnittläuche sind bienenfreundliche Pflanze.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand