Viertakt Rasenmäher Test

Heutzutage ist es gang und gäbe, einen Rasenmäher zu besitzen. Dabei spielt die Antriebsart des Rasenmähers keine Rolle, denn sowohl Elektromotoren als auch Benziner und Dieselmotoren sind erhältlich. Welcher Antrieb für Sie der richtige ist, hängt vom Einsatzgebiet ab. Wollen Sie nur gelegentlich den Garten mähen oder betreiben Sie einen professionellen Landschaftsgarten? Bei letzterem macht ein Viertaktmotor durchaus Sinn, da dieser sehr robust ist und lange hält. In unserem heutigen Artikel zeigen wir Ihnen die 5 besten Viertaktmotorenrasenmäher auf dem Markt.

Das Wichtigste in Kürze

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Viertakt Rasenmäher ist ein Gerät, mit dem man den Rasen mäht. Die Klinge des Rasenmähers schneidet das Gras ab und wirft es zur Seite.
  • Der Vorteil eines Viertakt Rasenmähers liegt darin, dass er leiser ist als ein Zweitakt Rasenmäher. Außerdem verbraucht er weniger Kraftstoff und schont so den Motor.
  • Die Antwort hängt davon ab, ob das Kind alt genug ist, um selbst einen Rasenmäher zu bedienen. Ist das nicht der Fall, sollte man auf die Größe des Mähers achten, damit er von einer Person gut gehandhabt werden kann. Außerdem sollte man sich überlegen, ob der Rasenmäher mit oder ohne Benzin laufen soll.

Die 5 besten Viertakt Rasenmäher

1
DENQBAR Benzin-Rasenmäher DQ-R53EV (9-in-1, E-Start & Seilzug, Gangwahl, 53 cm Schnittbreite, Mulcher, Mäher, Radantrieb, Grasfangkorb 65 L, Schnitthöhe 25-75 mm)
  • äußerst flexibel einsetzbares Allround-Genie dank 9-in-1 Funktion: mähen, mulchen, Auffangfunktion, Seitenauswurf,...
  • Ob Spiel- und Gebrauchsrasen, Liegewiese oder perfekt getrimmter englischer Rasen – der Rasenmäher DQ-R53EV meistert mit...
  • Riesige Schnittbreite von 53 cm, sodass selbst größere Grundstücksflächen bis 3.000 m² zügig gemäht werden. Dank der...
2
DENQBAR Benzin-Rasenmäher DQ-R51EV (9-in-1, E-Start, Gangwahl, 51 cm Schnittbreite, Mulcher, Mäher, Radantrieb, Grasfangkorb 65 L, Schnitthöhe 25-75 mm)
  • äußerst flexibel einsetzbares Allround-Genie dank 9-in-1 Funktion: mähen, mulchen, Auffangfunktion, Seitenauswurf,...
  • Ob Spiel- und Gebrauchsrasen, Liegewiese oder perfekt getrimmter englischer Rasen – der Rasenmäher DQ-R51EV meistert mit...
  • Extra große Schnittbreite von 51 cm, sodass selbst größere Grundstücksflächen bis 2.000 m² zügig gemäht werden. Dank...
38%3
LIQUI MOLY 1272 Touring High Tech 10W-30 5 l
  • Verpackungsmaße: 2,29 x 22,5 x 13 cm (L x H x B)
  • Geeignet für alle Fahrzeuge und alle Scheinwerfer
  • Für Linkslenker-Fahrzeuge
4
2x LIQUI MOLY 1264 Rasenmäher-Öl SAE 30 Motoröl API SG 1L
  • Inhalt: 2x Motoröl Rasenmäher-Öl SAE 30
  • Mit nur 1 Klick zum individuellen Ölsets! Wir kombinieren Premium-Marken passgenau miteinander und stimmen sie perfekt aufs...
  • Dieses Service Kit wurde den Bedürfnissen unserer Kunden entsprechend zusammengestellt und wird exklusiv von Profiteile...
5
Motorenöl für 4-Takt Traktoren Rasenmäher Agro SAE 30 MANNOL API SG 4 Liter
  • Eigenschaft Testverfahren Einheit Wert. Dichte bei 15°C D 1298 kg/m³ 888.
  • Flammpunkt COC D 92 °C 220. Stockpunkt D 97 °C -25. Viskosität bei 100°C D 445 CSt 11,4.
  • Viskosität bei 40°C D 445 CSt 101,98. Viskositätsindex D 2270  98.

Viertakt Rasenmäher Arten

Elektro-Viertakt-Rasenmäher: Diese Rasenmäher funktionieren mit Strom. Sie haben einen Akku, der geladen werden muss, bevor man sie benutzen kann.

Benzin-Viertakt-Rasenmäher: Diese Rasenmäher laufen auf Benzin. Sie müssen nicht aufgeladen werden und können sofort verwendet werden.

Akku-Viertakt-Rasenmäher: Auch diese Rasenmäher funktionieren mit Akkus. Allerdings müsssen die Akkus vor der Verwendung geladen werden.

Falls du auf der Suche nach Viertakt Rasenmäher mit Akku bist, dann schau in unserem Beitrag über Viertakt Rasenmäher mit Akku vorbei.

Ratgeber: Das richtige Viertakt Rasenmäher Modell kaufen

Beim Kauf eines Viertakt Rasenmäher sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen Viertakt Rasenmäher findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Schnittbreite

Viertakt Rasenmäher gibt es mit unterschiedlichen Schnittbreiten. Es ist daher wichtig, vor dem Kauf zu überlegen, welche Schnittbreite für den eigenen Garten ausreichend ist. Bei sehr großen Gärten empfiehlt sich ein Modell mit einer Schnittbreite von mehr als 50 cm. Für kleine bis mittlere Gärten reicht in der Regel eine Schnittbreite von 30 bis 40 cm aus. Wer besonders effizient und sauber mähen will, sollte auch darauf achten, dass der Rasenmäher über einen Mulch-Auffangkorb verfügt. Dieser sammelt das Mähgut direkt nach dem Mähen ein und verteilt es gleichmäßig wieder im Beet. So gelangt kein Grasstückchen zurück zum Erdboden und es entsteht kein Unkrautwachstum.

Höhenverstellung

Ein Viertakt Rasenmäher sollte über eine Höhenverstellung verfügen, damit der Nutzer die Schnitthöhe an seine Bedürfnisse anpassen kann. So ist es möglich, auf unterschiedliche Weise den Rasen zu mähen und eine gleichmäßige Gartenlandschaft zu schaffen.

Fangkorb

Bei einem Viertakt Rasenmäher ist ein Fangkorb sehr wichtig, da dieser den Großteil des Schnittgutes auffängt. Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Fangkorb ausreichend groß ist und sich leicht entleeren lässt. Viele Modelle verfügen über einen Verschlussmechanismus, der das Entleeren erleichtert.

Räder

Die Räder des Viertakt Rasenmäher sollten größer sein als beim Zweitakter, um auch größere Hindernisse überwinden zu können. Sie sollten außerdem gut am Fahrzeug befestigt sein und nicht wackeln. Dies ist vor allem wichtig, damit der Rasenmäher in Kurven nicht verrutscht.

Griffe

Beim Kauf eines Viertakt Rasenmäher sollten Sie darauf achten, dass die Griffe bequem in der Hand liegen. Die Griffe sollten außerdem gut erreichbar sein, damit Sie den Rasenmäher ohne Probleme manövrieren können.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

  • Was kostet ein guter Rasenmäher?
  • Wie kurz sollte der Rasen gemäht werden?
  • Was kostet Unkraut entfernen?
  • FAQ

    1. Was ist ein Viertakt Rasenmäher?

    Ein Viertakt Rasenmäher ist ein Rasenmäher, der mit vier Takten pro Minute arbeitet.

    2. Wie funktioniert ein Viertakt Rasenmäher?

    Der Viertakt Rasenmäher funktioniert mit Benzin und Öl. Das Benzin wird verbrannt und treibt über ein Schwungrad einen Generator an, der wiederum eine elektrische Maschine antreibt.

    3. Welche Vorteile hat ein Viertakt Rasenmäher?

    Der Viertakt Rasenmäher hat den großen Vorteil, dass er sehr leise arbeitet. Außerdem ist er sehr sparsam im Verbrauch von Benzin.

    Die besten Angebote:

    −38%
    LIQUI MOLY 1272 Touring High Tech 10W-30 5 l
    −21%
    Castrol POWER1 RACING 4T 5W-40, 1 Liter
    −17%
    LIQUI MOLY 1264 Rasenmäher-Öl SAE 30 1 l
    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Consent Management Platform von Real Cookie Banner