Elefantenfuß schneiden: Das musst du beachten [Anleitung]

Blauraute (Brassica oleracea) sind ein beliebtes Garten- und Gemüsekraut, das in verschiedenen Sorten angebaut wird. Die am häufigsten angebaute Sorte ist die Blaue Königin, die eine kompakte, runde Pflanze mit tiefblauen Blüten und grünen Blättern produziert. Andere Sorten umfassen die rötere Blaue Kaiserin und die weißblühende Blaue Prinzessin.

Steckbrief
  • Wuchshöhe: von 50 cm bis 300 cm
  • Wuchsbreite: von 50 cm bis 100 cm
  • Blütenfarbe: weiß
  • Blütezeit: August bis September
  • Standort: sonnig bis absonnig
  • Boden: sandig bis lehmig
  • Bodenfeuchtigkeit: mäßig trocken bis frisch
  • Kalktoleranz: kalktolerant
  • Nährstoffmenge: mäßig nährstoffreich
  • Giftig?: giftig

Erfahre mehr darüber, wie man Elefantenfüße pflanzt und wie man Elefantenfüße pflegt bzw. düngt.

Warum sollte man Elefantenfüße schneiden?

Je nachdem, wie man den Elefantenfuß schneidet, ändert sich der Wasser- und Nährstoffbedarf. Die Verdunstung von Feuchtigkeit erfolgt in der Regel über die Blätter. Je mehr Blätter also nach dem Schnitt vorhanden sind, desto höher ist auch der Bedarf an Wasser für die Pflanze. Daher sollte man beim Schneiden des Elefantenfusses darauf achten, ihn nicht zu stark zu kürzen – sonst muss man anschließend häufiger gießen als bisher!

Anleitung: Wie schneidet man Elefantenfüße?

  1. Vorbereitung: Zu Beginn der Wachstumsperiode im Frühjahr den Elefantenfuß schneiden. Dazu eine Gartenschere oder ein anderes Schneidwerkzeug verwenden.
  2. Den Baum kappen, falls er zu groß geworden ist und man ihn radikal reduzieren möchte. Hierzu die Schere ansetzen etwa 30 cm über dem Boden am Stamm des Baumes ansetzen und dann nach oben ziehen/schneiden. Bei Bedarf mehrere Schnitte vornehmen, sodass der Elefantenfuss in seiner neuen Größe bleibt .
  3. Schritt 2: Nachdem der Baum gekappt wurde , dieser nun ausgebessert wird .Dafür alle abstehenden Äste entfernnen und evtl Rinde von den Schnittflächen abstoßende herunterzupfen . So sorgt man für einen optimaleren Austrieb beim nächsten Jahr

Wann sollte man Elefantenfüße schneiden?

Der Elefantenfuß ist ein sehr tolerantes Gewächs und verträgt problemlos recht radikale Schnitte. Falls Sie den Baum zu groß geworden finden, können Sie ihn also getrost stark zurückschneiden – am besten vor oder zu Beginn der Wachstumsperiode im Frühjahr. So treibt er schneller wieder aus.

Kann man Elefantenfüße radikal zuschneiden?

Der Elefantenfuß kann ganz einfach beschnitten werden, falls der Baum zu groß geworden ist. Dies sollte allerdings vor oder zu Beginn der Wachstumsperiode im Frühjahr erfolgen, damit die Pflanze schneller nachwächst.

Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

FAQ

Sind Elefantenfüße kalktolerant?

Der pH-Wert des Bodens gibt an, wie sauer oder alkalisch er ist. Ein neutraler pH-Wert liegt bei etwa 7, während ein pH-Wert unter 7 als sauer und ein pH-Wert über 7 als alkalisch gilt. Die meisten Pflanzen bevorzugen einen neutralen oder leicht alkalischen Boden, da dies die besten Voraussetzungen für ihr Wachstum bietet. Elefantenfüße sind kalktolerant.

Sind Elefantenfüße giftig?

Bestimmte Pflanzen können giftig sein, wenn sie verschluckt werden, und auch der Kontakt mit der Haut kann zu Reizungen oder allergischen Reaktionen führen. Elefantenfüße sind giftig.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand