Heizmatte Für Das Gewächshaus Test

Sie wollen Ihr Gewächshaus effizient heizen, aber nicht viel Geld ausgeben? Dann sind Heizmatten genau das Richtige für Sie. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die 5 besten Heizmatten für Gewächshäuser vor.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Heizmatte für das Gewächshaus ist ein elektrischer Wärmespender, der die Luft im Gewächshaus aufheizt. Durch die Aufheizung der Luft kann man die Pflanzen besser wachsen lassen, da sie mehr Nährstoffe und Sauerstoff aufnehmen können. Außerdem wird verhindert, dass sich Schimmel an den Pflanzen bildet.
  • Eine Heizmatte für das Gewächshaus kann dir helfen, deine Pflanzen bei niedrigen Temperaturen zu erwärmen. So ist es möglich, auch im Winter Pflanzen zu züchten.
  • Die wichtigste Kaufkriterium einer Heizmatte für das Gewächshaus ist ihre Leistung. Sie sollte in der Lage sein, die Temperatur im Gewächshaus auf einen geeigneten Wert zu bringen.

Die 5 besten Heizmatte für Gewächshäuser

Testsieger



Diese Heizmatte ist perfekt für den Innengartenbau. Sie erhöht die Temperatur des Wurzelbereichs um 10℉ bis 20℉ über die Umgebungstemperatur und ist ideal für die allgemeine Pflanzenkeimung. Die Heizmatte ist wasserdicht und leicht zu reinigen. Sie ist mit einer Aufbewahrungstasche geliefert, die es bequem zum Sammeln macht.

Jetzt Preis prüfen



Mit der Heizmatte Pflanzen können Sie den Erfolg von Ihren Stecklingen optimieren. Die Heizmatte erhitzt den Wurzelbereich auf 10-20°F über Raumtemperatur und sorgt für konstante Strahlungswärme. Das wasserdichte Design und die langlebigen Materialien sorgen für eine sichere Wachstumsumgebung. Das digitale Thermostat kann in Fahrenheit und Celsius eingestellt werden und der Temperaturregelbereich beträgt 68-108F. Die Heizmatte ist 10×20,75 Zoll groß und hat eine Leistung von 18 Watt. Das 6-Fuß-Kabel ermöglicht eine flexible Platzierung.

Jetzt Preis prüfen



Die Bio Green Anzucht Wärmeplatte ist eine sehr flexible Wärmeplatte, die für das schnellere Wachstum der Pflanzen sorgt. Die Platte ist 101 % wasserdicht und kann daher auch im Freien verwendet werden. Sie ist sehr leicht und kann daher einfach transportiert werden. Außerdem ist sie steckerfertig und kann direkt an eine Steckdose angeschlossen werden.

Jetzt Preis prüfen



Das CJBIN Heizmatte Pflanzen ist ein praktisches Heizkissen für Pflanzen, das einfach unter die Saatschale gelegt wird. Das Heizkissen entspricht dem wasserdichten IP67-Standard und verfügt über eine einstellbare Temperatur von 20 °C bis 45 °C sowie einen Timer von 4 bis 24 Stunden. Das Heizkissen ist zudem größenverstellbar und kann aufgerollt werden, wenn es nicht verwendet wird.

Jetzt Preis prüfen



Die RIOGOO Strapazierfähige Setzling-Heizmatte ist eine professionelle Heizmatte, die den Sweet-Spot-Temperaturen von 68-108℉ (20-42℃) entspricht und perfekt für den Saatstart und die Schnittvermehrung ist. Die Matte ist geschmeidig, flexibel und extrem haltbar und erfüllt die MET-Standards, Wasserbeständigkeit, die ein sicheres Schrubben ermöglicht. Die RIOGOO verstärkte Heizfolie sorgt dafür, dass die Matte Ihre Wurzeln nie erwärmt und in Kombination mit einer Feuchtigkeitskuppel viel belebenden Tau produziert. Die Heizmatte ist multifunktional und perfekt für die Aussaat, Keimung, Heimbrauerei und Terrarien für Tiergehege, wie sie bei Reptilien, Nagetieren und Spinnentieren verwendet werden. Sie ist leicht zu verstauen, einfach die Matte aufrollen und die Schnur darum wickeln. Wenn es Zeit ist, wieder mit Samen zu beginnen, rollt es sich leicht aus und erfüllt seine Aufgabe. Die RIOGOO Strapazierfähige Setzling-Heizmatte wird mit 1 Jahr Garantie geliefert.

Jetzt Preis prüfen

Heizmatte Für Das Gewächshaus Arten

Strahlungsheizmatten erwärmen den Boden oder das Substrat mit Hilfe von Infrarotstrahlen. Konvektionsheizmatten erzeugen Wärme, indem heiße Luft angeblasen wird. Elektro-Heizmatten umwandeln Strom in Wärme.

Falls du auf der Suche nach Heizmatte für Gewächshäuser aus Glas bist, dann schau in unserem Beitrag über Heizmatte für Gewächshäuser aus Glas vorbei.

Ratgeber: Das richtige Heizmatte für das Gewächshaus Modell kaufen

Beim Kauf eines Heizmatte für das Gewächshaus sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du das richtige Heizmatte für das Gewächshaus findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Stabilität

Die Stabilität der Heizmatte ist von entscheidender Bedeutung, damit diese nicht umkippt und Schaden anrichten kann. Es sollte daher darauf geachtet werden, dass die Matte einen festen Stand hat und auch bei starkem Wind nicht wegfliegt. Bei Modellen mit integrierter Thermoschutzschicht ist zudem darauf zu achten, dass keine Lücken entstehen, in die Regen hineinfallen kann.

Größe

Beim Kauf einer Heizmatte für das Gewächshaus sollte auf die Größe geachtet werden. Denn sie muss genau zur jeweiligen Größe des Gewächshauses passen. Nur so ist sichergestellt, dass die Wärme optimal verteilt und alle Pflanzen gleichmäßig erwärmt werden.

Material

Heizmatten für das Gewächshaus gibt es aus verschiedenen Materialien. Die bekanntesten sind wohl die Textil- und Keramikheizmatten. Bei der Auswahl sollte man darauf achten, wie viel Watt die Matte hat, da diese angeben, wie stark sie ist. Außerdem ist es ratsam, eine Matte zu nehmen, die über einen Thermostaten verfügt, sodass man die Temperatur gut regulieren kann. Beim Kauf von einer Heizmatte für das Gewächshaus sollte man also darauf achten, welche Wattzahl diese hat und ob sie über einen Thermostaten verfügt.

Preis

Der Preis des Heizmatte spielt beim Kauf eine wichtige Rolle. Daher ist es ratsam, vor dem Kauf verschiedene Angebote miteinander zu vergleichen. So lässt sich das beste Produkt zum günstigsten Preis finden. Außerdem sollte man auf Qualität achten, damit die Matte lange hält und ihren Zweck erfüllt.

Design

Beim Kauf einer Heizmatte für das Gewächshaus sollten Sie auf das Design achten. Die meisten Heizmatten verfügen über einen Stecker, welcher in die Steckdose gesteckt wird. Manche Modelle können aber auch an Wänden befestigt werden und erzeugen so gleichzeitig Wärme von zwei Seiten.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

  • Wie groß darf ein Gewächshaus sein ohne Baugenehmigung NRW?
  • Wie groß darf eine Hütte im Schrebergarten sein?
  • Wie groß darf ein Gewächshaus ohne Baugenehmigung sein?
  • FAQ

    1. Welche Vor- und Nachteile hat eine Heizmatte für das Gewächshaus?

    Vorteile:

    – Die Heizmatte erwärmt das Gewächshaus von unten, wodurch die Pflanzen besser wachsen.

    – Die Heizmatte ist energiesparend, da sie nur bei Bedarf eingeschaltet wird.

    – Die Heizmatte ist leise und wartungsfrei.

    Nachteile:

    – Bei zu hoher Temperatur können die Pflanzen verbrennen.

    2. Wie funktioniert eine Heizmatte für das Gewächshaus?

    Eine Heizmatte für das Gewächshaus funktioniert nach dem Prinzip der Wärmestrahlung. Die Heizmatte strahlt eine bestimmte Menge an Wärme in einem bestimmten Radius ab. Das Gewächshaus wird so auf eine gewünschte Temperatur gebracht.

    3. Wo kann ich eine Heizmatte für das Gewächshaus kaufen?

    Eine Heizmatte für das Gewächshaus kann man in vielen Baumärkten und Gartencentern kaufen.

    Die besten Angebote:

    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
    Kostenlose Gewinnspiele
    Aktuelle Rabatte & Gutscheine
    Immer auf dem neusten Stand