Kleine Astschere Test: Die 4 besten im Vergleich

Ob im Garten oder auf dem Balkon: Viele Pflanzen wachsen am liebsten in die Höhe. Damit sie auch in der Höhe gut gedeihen können, ist eine kleine Astschere unverzichtbar. Doch welches Modell ist das richtige für Sie? Wir zeigen Ihnen, worauf Sie beim Kauf einer kleinen Astschere achten sollten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Hochwertige kleine Astscheren zeichnen sich durch ein scharfes und robustes Schneideblatt, das aus gehärtetem Stahl gefertigt ist. Außerdem verfügen diese Scheren über einen ergonomischen Griff, sodass ein komfortables Schneiden möglich ist.
  • Die Qualität der Klinge spielt beim Kauf einer kleinen Astschere eine entscheidende Rolle. Sie sollte scharf sein und aus rostfreiem Stahl bestehen, da dieser beständig gegen Korrosion ist. Zusätzlich sollte die Klinge aus gehärtetem Stahl gefertigt sein, damit sie auch bei härteren Ästen standhält.
  • Eine kleine Astschere ist ideal, um kleine Äste und Zweige von Bäumen und Sträuchern zu schneiden. Sie ist handlich, leicht und somit auch gut zu transportieren.

Die 4 besten kleinen Astscheren

1. WOLF-Garten – Amboss Astschere


Die Wolf-Garten Amboss Astschere ist eine praktische und leistungsstarke Schneidwerkzeug für den Garten. Die Astschere verfügt über einen Durchmesser von 50 mm und ermöglicht so bis zu 4-fache Kraftübertragung dank der Schneidkopftechnologie. Die 2 ergonomischen Griffe mit Softeinlage sorgen für angenehmes Arbeiten, während die Klingen antihaftbeschichtet sind, um lästige Verwicklungen beim Schneiden zu vermeiden. Zudem ist die Astschere teleskopierbar und lässt sich somit auf die individuellen Bedürfnisse anpassen.

Vorteile

  • Großer Astdurchmesser einfach zu schneiden
  • Im Vergleich geringes Gewicht
  • angenehm klein
  • sehr präzise Schnitte
  • Hochwertige Verarbeitung

Nachteile

  • keine

2. Fiskars PowerGear X Bypass-Getriebeastschere


Die Fiskars PowerGear X Bypass-Getriebeastschere LX94-M ist eine leichte, stabile Astschere für frisches Holz. Sie ist geeignet für Rechts-/ und Linkshänder und hat eine Gesamtlänge von 64 cm. Die Hebelarme sind aus Aluminium gefertigt und haben eine rutschfeste 3D-Struktur. Die Gegenklinge des Hakens hält den Ast fest, während die Schneidklinge sauber durchtrennt. Dank der Antihaftbeschichtung reiben die Klingen nicht aneinander, was zu glatten Schnitten führt. Der Getriebemechanismus mit 3-facher höherer Schneidleistung ermöglicht es, auch dickere Äste bis Ø 5 cm zu bearbeiten. Die Fiskars PowerGear X Bypass-Getriebeastschere LX94-M ist aus rostfreiem Präzisionsstahl hergestellt und lässt sich leicht schleifen oder austauschen.

Vorteile

  • geringer Kraftaufwand notwendig wegen der Übersetzung
  • scharfe und hochwertige Klingen
  • besonders leicht
  • hervorragende Qualität
  • recht klein

Nachteile

  • etwas unbequeme Kunstoffgriffe

3. Fiskars PowerGear II Bypass-Getriebeastschere


Die Fiskars PowerGear II Bypass-Getriebeastschere ist eine hochwertige Astschere mit leichten Hebelarmen aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Sie ist ideal zum Schneiden von frischem Holz, z. B. Ästen, Hecken, Büschen bis Ø 5 cm geeignet und lässt sich mühelos auch Über-Kopf-arbeiten dank des langen 70 cm langen Schneidblatts. Die Astschere verfügt über einen einzigartigen Getriebemechanismus mit 3-fach höherer Schneidleistung sowie eine Antihaftbeschichtung, die für reibungslose und saubere Schnitte sorgt. Der Sicherheitshaken der Gegenklinge sorgt für festen Halt des Astes beim Schneiden und der Präzisionsstahl ermöglicht es einfaches Schleifen oder Austauschen der Schneidklinge. Das finnische Design macht diese PowerGear II Bypass-Getriebeastschere zu einem eleganten und funktionellen Werkzeug in Ihrer Gartenwerkzeugsammlung.

Vorteile

  • geringes Gewicht
  • geringer Kraftaufwand beim Schneiden
  • robust und scharf
  • klein

Nachteile

  • quietscht etwas
  • lediglich für Äste bis 35mm geeignet

4. Gardena Astschere EasyCut 500 B


Die Gardena Astschere EasyCut 500 B ist eine hochwertige und leichte Astschere mit Präzisionsgeschliffenen Messern, die dank Antihaftbeschichtung einen präzisen Schnitt ermöglicht. Die ErgoTec Griffe sorgen für eine bequeme und sichere Handhabung, während die Anschlagspuffer aus Spezialkunststoff die Handgelenke schonen. Das geringe Gewicht der Astschere ermöglicht einen leichten Kraftaufwand zur Bedienung. Mit 25 Jahre Gardena Garantie ist diese qualitative Astschere eine nachhaltige Investition.

Vorteile

  • recht günstig
  • liegt leicht und angenehm in der Hand
  • gute Qualität

Nachteile

  • Klingen sind nicht so scharf (sollten vor erster Benutzung geschärft werden)

Ratgeber: Die richtige kleine Astschere kaufen

Beim Kauf einer kleinen Astschere sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du die richtige kleine Astschere findest, haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Qualität der Klingen

Die Klingen einer kleinen Astschere sollten scharf und robust sein, um optimalen Schnittkomfort zu gewährleisten. Achte beim Kauf darauf, dass die Klingen aus rostfreiem Stahl hergestellt sind, sodass sie lange scharf bleiben. Bei günstigen Modellen kann es vorkommen, dass die Klingen nach einiger Zeit stumpf werden und das Ast schneiden erschweren.

Schnittstärke

Die Schnittstärke einer kleinen Astschere sollte etwa zehn Millimeter betragen. Hierdurch ist es möglich, dünne Äste bis etwa zehn Millimeter Durchmesser sauber abzuschneiden. Bei einer schwächeren Schnittstärke könnten Äste abgebrochen werden, was zu Verletzungen führen kann.

Sicherheit

Beim Kauf einer kleinen Astschere sollte man darauf achten, dass sie über Sicherheitsfunktionen verfügt. Diese können zum Beispiel darin bestehen, dass die Klingen bei Berührung mit dem Finger automatisch eingeklappt werden. So wird verhindert, dass sich die Klingen bei einem Unfall verletzen. Außerdem sollte man auf eine gute Verarbeitung achten, damit die kleine Astschere lange hält.

Gewicht

Das Gewicht einer kleinen Astschere sollte nicht zu schwer sein, damit diese auch einfach und bequem in der Hand gehalten werden kann. Ideal ist ein Gewicht zwischen 200 und 400 Gramm.

Griffkomfort

Kleine Astschere sollten über einen ergonomischen Griffkomfort verfügen. Der Griff sollte gut in der Hand liegen und nicht zu schwer sein. So lässt sich die Astschere besser handhaben und es wird nicht so schnell müde.

Preis

Eine kleine Astschere ist in der Regel günstiger als eine große Astschere. Jedoch sollte man darauf achten, dass die kleine Astschere auch für kleine Astdurchmesser geeignet ist. Wenn die kleine Astschere zu groß ist, kann sie das Astmaterial nicht sauber durchtrennen, was zu Schäden am Ast führt.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

FAQ

Wie funktioniert eine kleine Astschere?

Eine kleine Astschere ist eine sehr handliche und praktische Schere, die vor allem zum Schneiden von dünnen Ästen und Zweigen geeignet ist. Die Klingen der Astscheren sind besonders scharf und trennen das Holz sauber vom Stamm ab. Durch die geringe Größe eignet sich diese Scherenform auch hervorragend für den Einsatz in kleinen Gärten.

Welche Vorteile bietet eine kleine Astschere?

Eine kleine Astschere hat viele Vorteile. Sie ist klein und handlich, dadurch lässt sie sich gut in der Hand halten. Außerdem ist sie leicht und somit auch gut zu transportieren. Die Klingen sind scharf und lassen sich präzise führen. So ist die kleine Astschere ideal für kleinere Astarbeiten.

Die besten Angebote:

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner