Schmucklilie schneiden: Das musst du beachten [Anleitung]

Der falsche Jasmin (Jasminum polyanthum) ist eine beliebte Zierpflanze für Häuser und Gärten. Die Pflanze ist relativ einfach zu pflegen und zu schneiden. Allerdings muss man einige Dinge beachten, damit man die Pflanze nicht beschädigt. In diesem Artikel werden wir erklären, wie man den falschen Jasmin richtig schneidet.

Steckbrief

    Erfahre mehr darüber, wie man Schmucklilien pflanzt und wie man Schmucklilien pflegt bzw. düngt.

    Warum sollte man Schmucklilien schneiden?

    Es gibt einige Gründe, warum man Schmucklilien schneiden sollte. Zunächst entfernen Sie bei verwelkten Blüten den gesamten Blütenstiel. Dies fördert nicht nur die Optik, sondern auch die Bildung neuer Blüten und verhindert gleichzeitig, dass sich die Schmucklilien untereinander kreuzen. Schneiden Sie außerdem regelmäßig abgestorbene oder tote Triebe sowie welke Blätter ab – dies verbessert nicht nur das Aussehen der Pflanze, sondern ist auch wichtig für ihr Wachstum und ihre Gesundheit insgesamt.

    Anleitung: Wie schneidet man Schmucklilien?

    1. Entferne alle toten oder absterbenden Blätter von der Pflanze. Schneide sie mit einer scharfen, sauberen Schere an der Basis des Stängels ab.
    2. Schneide alle langen, langbeinigen Triebe zurück, um neues Wachstum und eine vollere Pflanzenform zu fördern. Schneide direkt über den Blattknoten (dem Punkt am Stamm, an dem die Blätter wachsen).
    3. Wenn du mit dem Beschneiden fertig bist, gieße deine Schmucklilie gut und dünge sie bei Bedarf nach Packungsanweisung.

    Wann sollte man Schmucklilien schneiden?

    Schmucklilien müssen grundsätzlich nicht geschnitten werden. Die einzige Ausnahme ist, wenn die Blüten welken – in diesem Fall sollte man den ganzen Stiel entfernen. Diese Maßnahme dient nicht nur der Optik, sondern fördert auch die Bildung neuer Blüten und verhindert, dass sich die Schmucklilien untereinander kreuzen.

    Kann man Schmucklilien radikal zuschneiden?

    Die Pflege der Schmucklilie: Schneiden oder nicht? Die afrikanische Lilie (Agapanthus) ist hierzulande zwar in der Regel nur als Kübelpflanze kultivierbar, im Allgemeinen benötigt sie aber nicht besonders viel Pflege. Ein Rückschnitt im Sinn einer Größenbegrenzung macht bei dieser Pflanzenart eigentlich keinen Sinn. Dennoch gibt es Situationen, in denen man die afrikanische Lilie radikal schneiden sollte – und das aus gutem Grund. Zum Beispiel wenn die Pflanze sehr verkahlt ist oder gar abstirbt. In diesem Fall hilft oft nur noch ein massiver Rückschnitt aller Triebe auf ca. 10 cm über dem Boden, damit sich die Schmucklilie erholen und neu austreibendurchsetzen kann

    Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

    FAQ

    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
    Kostenlose Gewinnspiele
    Aktuelle Rabatte & Gutscheine
    Immer auf dem neusten Stand